1. 24RHEIN
  2. Rheinland & NRW

Dinslaken: Geldautomat gesprengt – Täter flüchten mit Plastiktüten zu Fuß

Erstellt:

Eine Polizeiabsperrung an der Tür einer Bankfiliale.
Nach der Sprengung eines Geldautomaten in Dinslaken sucht die Polizei nach drei Verdächtigen (Symbolbild). © Manngold/Imago

Am frühen Dienstagmorgen wurde in Dinslaken ein Geldautomat gesprengt. Die Polizei im Kreis Wesel fahndet nach drei Tätern. Auch ein Hubschrauber wird eingesetzt.

Dinslaken – Am Niederrhein haben Unbekannte einen Geldautomaten in einer Bank gesprengt. Wie die Polizei mitteilte, hörte ein Zeuge am Dienstagmorgen gegen 4:10 Uhr einen lauten Knall und beobachtete, wie drei Personen mit Plastiktüten zu Fuß vom Tatort in Dinslaken wegrannten (Kreis Wesel).

Geldautomat in Dinslaken gesprengt – Polizei fahndet mit Hubschrauber

Zunächst war noch nicht bekannt, ob und wie viel Geld die Täter aus der Bankfiliale an der Steigerstraße in Dinslaken-Lohberg erbeuteten. Die Polizei sucht nun nach weiteren Zeugen. Eine Fahndung nach den Tätern läuft. Auch ein Polizeihubschrauber ist im Einsatz. (bs/dpa/lnw) Mehr News auf der 24RHEIN-HomepageTipp: Täglich informiert, was in NRW passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant