1. 24RHEIN
  2. Rheinland & NRW

Dinslaken: Regionalbahn kollidiert mit Pkw – Autofahrer tot

Erstellt:

Ein Zug fährt an einer geschlossenen Schranke vorbei.
An einem Bahnübergang in Dinslaken stießen am Freitagnachmittag eine Regionalbahn und ein Pkw zusammen (Symbolbild). © CHROMORANGE / Imago

In Dinslaken kollidierten am Freitag eine Regionalbahn und ein Auto an einem Bahnübergang. Der 73-jährige Pkw-Fahrer wurde dabei tödlich verletzt.

Dinslaken – Beim Zusammenstoß zwischen einem Auto und einer Regionalbahn in Dinslaken (Kreis Wesel) ist am Freitag ein 73 Jahre alter Mann aus Duisburg ums Leben gekommen. Wie die Polizei weiter mitteilte, war der Pkw im Bereich des beschrankten Bahnüberganges der Strecke Arnhem-Oberhausen aus bislang ungeklärter Ursache stehen geblieben.

Dinslaken: Regionalbahn schleift Auto mehrere hundert Meter mit

Die vom Bahnhof Dinslaken kommende Regionalbahn Richtung Oberhausen leitete eine Notbremsung ein, konnte einen Zusammenstoß aber nicht verhindern. Das Auto wurde mehrere hundert Meter mitgeschleift. Der Lokführer und ein Fahrgast erlitten einen Schock. Die Bahnstrecke war für die Zeit der Bergung gesperrt. Die im Zug befindlichen etwa 200 Fahrgäste wurden mit Bussen zum Bahnhof Oberhausen gebracht. (dpa/lnw) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in NRW passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant