1. 24RHEIN
  2. Rheinland & NRW

Flauschiger Einsatz in Dormagen: Polizei rettet Entenküken aus Gully

Erstellt:

Von: Nina Büchs

Entenküken sitzen in einem Gully.
Entenküken sind bei einem Familienausflug in einen Gully gefallen und mussten von Polizisten gerettet werden. © Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss

Bei einem Entenausflug in Dormagen sind fünf Küken in einen Gully gestürzt. Eine Anwohnerin bemerkte die verzweifelte Lage der Entenfamilie und rief die Polizei.

Dormagen – Bei einem Familienausflug am Sonntag, 16. Mai, in Dormagen wurde eine Entenfamilie für kurze Zeit voneinander getrennt, als die Entenküken plötzlich in einen Gully fielen. Eine Anwohnerin wurde auf die verzweifelte Entenmutter aufmerksam und rief die Polizei, die die kleinen flauschigen Küken aus dem Gully befreite.

Dormagen: Polizei rettet Entenküken aus einem Gully – Video zeigt fröhliche Familienzusammenführung

Helle Aufregung für die Entenmutter und ihre kleinen Schützlinge: Bei einem Ausflug stürzten die kleinen Enten in einen Gully und kamen aus eigener Kraft nicht mehr heraus. Die aufgelöste Entenmutter lief daraufhin an der Straße „In der Lüh“ aufgeregt hin und her. Eine aufmerksame Anwohnerin bemerkte das Szenario und rief die Polizei.

Als die Polizisten am Ort des Geschehens ankamen, bemerkten sie sogleich den Grund für die Aufregung der Entenmutter. Sie konnten den Gullydeckel anheben und den Schmutzfangkorb mitsamt der Küken behutsam herausheben. „Die fünf ‚gefallenen Entchen‘ wurden sorgsam und unverletzt wieder in die Freiheit und die Obhut ihrer Mutter entlassen“, so ein Polizeisprecher.

Auf Facebook postete die Polizei anschließend ein rührseliges Video der Familienzusammenführung. Darauf zu sehen sind die fünf kleinen Küken, die in Windeseile aus dem Gullydeckel in Richtung ihrer aufgeregt schnatternden Mutter laufen, die aus sicherer Entfernung auf ihre Schützlinge wartete.

Tierische Einsätze in NRW: Einsatzkräfte retten Enten und einen Waldkauz

Erst Ende April kam es in Neuss zu einem ähnlichen Vorfall. Auch dort fielen Entenküken in einen Gully. Die flauschigen Enten wurden anschließend von der Feuerwehr gerettet. In Bielefeld wehte dagegen Sturmtief „Eugen“ einen Waldkauz aus dem Nest. Polizisten wurden bei einem Einsatz in einem Wohngebiet auf den hilflosen und unterkühlten Vogel aufmerksam. Sie nahmen ihn zunächst mit in ihrem warmen Streifenwagen und übergaben ihn anschließend dem Veterinäramt. (nb)

Auch interessant