1. 24RHEIN
  2. Rheinland & NRW

Dortmund: Bewaffneter Mann (33) läuft Straße entlang – Festnahme

Erstellt: Aktualisiert:

Polizisten in Uniform stehen nah beieinander.
In Dortmund bedrohte ein Mann eine andere Person. Er trug mehrere Waffen bei sich. (Symbolbild) © Friso Gentsch/dpa

In Dortmund war am Mittwochabend ein Mann mit verschiedenen Waffen unterwegs. Auf einer Straße bedrohte er dann eine andere Person.

Dortmund – Am Mittwochabend ist ein Mann in Dortmund mit Waffen unterwegs gewesen und hat jemanden bedroht. Wie die Polizei mitteilte, war der 33 Jahre alte Dortmunder im Stadtteil Eving von Zeugen gesehen worden, als er mit verschiedenen Waffen auf der Straße lief und auch eine andere Person bedrohte.

Polizeieinsatz in Dortmund: Mann (33) bedroht andere Person mit Waffen

Die Zeugen riefen die Polizei, die den Mann in einem Hinterhof an der Hessischen Straße festnehmen konnte. Die Ermittler seien mit „sehr starken Kräften vor Ort“ gewesen, teilte eine Sprecherin mit. Der Tatverdächtige befinde sich in Polizei-Gewahrsam. Unbeteiligte Menschen wurden nicht verletzt. Die Ermittlungen dauern an.

Düsseldorf: Waffe in Hotel löst Polizeieinsatz aus – Mann festgenommen

Auch in Düsseldorf hatte ein Mann kürzlich eine Waffe in einem Hotel bei sich. Polizisten und das SEK rückte deshalb an, das Hotel wurde durchsucht und teilweise evakuiert. Bei der Durchsuchung stießen die Einsatzkräfte dann auf die Waffe sowie auf einen verdächtigen Koffer. (nb mit dpa/lnw) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in NRW passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren

Auch interessant