1. 24RHEIN
  2. Rheinland & NRW

Dortmund: Dieb schubst Detektiv Rolltreppe runter – und stürzt dann selbst hinterher

Erstellt:

Eine Rolltreppe in einem Shoppingcenter.
Der Dieb schubst den Ladendetektiv eine Rolltreppe runter, doch bei seiner Flucht kam er nicht weit (Symbolbild). © Paco Freire / ZUMA Wire / Imago

In Dortmund hat ein Dieb einen Ladendetektiv eine Rolltreppe runtergeschubst. Danach stolperte der Dieb und fiel selbst hinterher – „Karma“, sagt die Polizei.

Dortmund – Bei einem äußerst aggressiven Ladendieb in Dortmund hat das Karma zugeschlagen. So beschreibt zumindest die Polizei einen Vorfall vom Donnerstag (25. November). Dort schubste der 22 Jahre alte Dieb aus Unna einen Ladendetektiv eine Rolltreppe hinunter. Danach stolperte er und stürzte selbst hinterher.

Dortmund: Dieb stößt Detektiv Rolltreppe hinunter

Ein 22-jähriger Dieb aus Unna wollte am Donnerstag in einem Bekleidungsgeschäft am Ostenhellweg in Dortmund fette Beute machen. Auf seiner Diebestour wurde der Mann allerdings von einem 51 Jahre alten Ladendetektiv beobachtet. Als der Dieb das Geschäft am frühen Nachmittag mitsamt der unbezahlten Ware verlassen wollte, sprach der Detektiv ihn an.

„Auf dem gemeinsamen Weg zum Büro stieß der Ladendieb den 51-jährigen Dortmunder gewaltsam eine Rolltreppe hinunter“, berichtet eine Polizeisprecherin am Freitag. Dabei stürzte der Detektiv und verletzte sich. Der Dieb wollte nun die Gelegenheit nutzen und flüchten. Aber dabei stolperte er auf der Rolltreppe und stürzte selbst hinunter. Auch er verletzte sich dabei – „Karma“, so die Polizeisprecherin.

Ladendieb aus Dortmund war schon polizeibekannt

Ein Kunde schritt ein und so konnte der Mann aus Unna letztlich gestoppt werden. Die gestohlene Kleidung hatte er noch bei sich. Der Detektiv sicherte das Diebesgut und beide Männer wurden von Rettungskräften versorgt.

Danach wurde der Ladendieb festgenommen und kam ins Polizeigewahrsam. Dort stellte sich heraus, dass er kein Unbekannter ist. „Nachdem der Unnaer in den vergangenen Tagen mehrfach polizeilich in Erscheinung getreten war, wird er noch am heutigen Tag einem Haftrichter vorgeführt“, erklärt die Sprecherin. (bs/ots) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in NRW passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant