1. 24RHEIN
  2. Rheinland & NRW

Fiese Attacke: Unbekannte fesseln Gans an den Beinen

Erstellt:

Unbekannte haben im Phoenixsee in Dortmund die Beine einer Ganz zusammengebunden.
Unbekannte haben im Phoenixsee in Dortmund die Beine einer Ganz zusammengebunden. © Polizei Dortmund

Eine Gans wurde in Dortmund Opfer einer fiesen Attacke: Unbekannte hatten ihr die Beine zusammengeschnürt. Die Polizei sucht Zeugen der Tierquälerei.

Dortmund - Eine Frau machte am Mittwochnachmittag (21. September) eine schreckliche Entdeckung am Phoenixsee in Dortmund (NRW). Eine Nilgans lag hilflos auf einem Stein, ihre Beine waren zusammengebunden, das Garn schnitt sich bereits ins Fleisch. Die Polizei bittet nun um Hinweise.

Tierquälerei in Dortmund: Beine von Gans mit Garn zusammengebunden

Wie die Polizei berichtet, schlug die Gans-Mutter immer wieder Alarm, beispielsweise als sich Hunde näherten, und die gesamte Gänsefamilie stellte sich im Kreis schützend um das gefesselte Tier. Die 47-jährige Frau aus Dortmund, die die gequälte Gans entdeckte, bat weitere Passantinnen um Hilfe. Insgesamt fünf Frauen kümmerten sich schließlich auf einer Wiese am Phoenixsee-Ufer um die Nilgans, berichtet wa.de.

Die Helferinnen organisierten eine Decke, mit der sie die Gans anfassten, sowie eine Nagelschere. Damit trennten sie den Knoten und erlösten die Gans von dem Garn. Offenbar hat das Tier alles gut überstanden: Der befreite Vogel stand dank der Hilfe der Frauen auf, lief ins Wasser und schwamm mit den anderen Gänsen davon.

Bei dem Vorfall handelt es sich um eine Straftat nach dem Tierschutzgesetz. Die Polizei sucht jetzt Zeugen: Wer etwas gesehen hat und Angaben zu der Tierquälerei machen kann, wird gebeten, sich unter der Telefonnummer 0231/132 7441 bei der Kriminalwache zu melden.

Ebenfalls in Dortmund eskalierte die Eröffnungsaktion eines Dönerladens. Es kamen viel zu viele Menschen, Straßen wurden blockiert. Die Polizei musste einschreiten. Als Konsequenz stoppt das Unternehmen vorerst weitere Neueröffnungen, berichtet 24RHEIN.

Auch interessant