1. 24RHEIN
  2. Rheinland & NRW

Dortmund: Geldautomat gesprengt – Täter fliehen trotz Polizeihubschrauber

Erstellt: Aktualisiert:

Absperrband hängt vor einem zerstörten Geldautomaten.
In Dortmund wurde ein Geldautomat gesprengt (Symbolbild) © Guido Schulmann/dpa

In der Nacht zum Dienstag sprengten drei Täter einen Geldautomaten in Dortmund. Trotz Polizeihubschrauber konnten die Täter samt Beute unerkannt fliehen.

Dortmund – Unbekannte Täter haben in der Nacht zum Dienstag, 7. September, einen Geldautomaten in Dortmund gesprengt und sind mit ihrer Beute entkommen. Um 1.38 Uhr habe ein Anrufer eine Explosion an einem Supermarkt gemeldet, die zudem den Alarm des Geschäftes auslöste. In derselben Nacht wurde ein Geldautomat in Stolberg bei Aachen gesprengt.

Dortmund: Geldautomat gesprengt – Täter fliehen trotz Polizeihubschrauber

Der Dortmunder Geldautomat sei komplett zerstört worden, teilte die Polizei mit. Ein Zeuge habe beobachtet, wie sich drei Männer an dem Automaten zu schaffen machten. Die Täter seien mit einer unbekannte Menge Geld in einem Auto geflüchtet. Eine sofort eingeleitete Fahndung mit der Unterstützung eines Hubschraubers blieb zunächst erfolglos, hieß es. Die Polizei sucht nun weitere Zeugen.(dpa/lnw) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in Köln und NRW passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant