1. 24RHEIN
  2. Rheinland & NRW

Kinder finden Mörsergranate beim Spielen – Spezialisten rücken an

Erstellt:

Polizeiabsperrung mit Polizeiautos im Hintergrund.
Die Polizei sperrte den Bereich in Dortmund-Huckarde ab (Symbolbild). © U. J. Alexander/Imago

Kinder haben in Dortmund eine Mörsergranate entdeckt. Die Polizei wurde alarmiert und sperrte den Bereich ab. Ein Spezialist des LKA konnte Entwarnung geben.

Dortmund – Beim Spielen in einer Gartenanlage in Dortmund haben mehrere Kinder am Montag eine Mörsergranate gefunden. Ein Spezialist des LKA wurde hinzugerufen. Es konnte aber schnell Entwarnung gegeben werden.

Dortmund
Einwohner:587.010 (Stand: 2019)
Bundesland:Nordrhein-Westfalen

Dortmund: Kinder spielen in Gartenanlage – und finden Mörsergranate

Die Kinder fanden die Mörsergranate in einer Gartenanlage im Blumenkamp in Dortmund-Huckarde. Zunächst war unklar, um was es sich genau handelt. Ein Zeuge, der ebenfalls vor Ort war, rief die Polizei.

Er sagte, dass Kinder in der Gartenanlage einen verdächtigen Gegenstand gefunden hatten. „Wenig später stand fest, dass es sich dabei um eine Mörsergranate handeln muss“, teilt die Polizei mit. Es sei aber keine Weltkriegsmunition.

Dortmund: Kinder finden Mörsergranate – LKA gibt schnell Entwarnung

Es kam zu einem Großeinsatz, an dem auch die Bundespolizei, die Feuerwehr und das LKA aus NRW beteiligt waren. Die Polizei sperrte den Bereich ab. Auch der Bahnverkehr wurde zwischenzeitlich eingestellt. Kurz darauf konnte ein Spezialist des LKA allerdings Entwarnung geben. Von der Granate ging keine Gefahr mehr aus, weil sich kein Treibsatz mehr darin befand. Die Mörsergranate wurden von den Ermittlern sichergestellt. Um 20:15 Uhr konnten alle Absperrungen aufgehoben werden. Das LKA soll nun untersuchen, woher die Granate stammt und wie sie auf das Gelände kam.

Einen ähnlichen Vorfall gab es bereits im November 2021 in Ostwestfalen. Damals hatte ein elf Jahre altes Kind in Bad Wünneberg eine alte Panzerfaust auf einer Pferdekoppel gefunden. (bs/ots) Fair und unabhängig informiert, was in NRW passiert – hier unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant