1. 24RHEIN
  2. Rheinland & NRW

Dortmund: Mädchen (13) von Auto erfasst – schwer verletzt

Erstellt:

Ein Rettungswagen mit Blaulicht.
Eine 13-Jährige wurde in Dortmund schwer verletzt (Symbolbild). © Michael Gstettenbauer / Imago

Eine 13-Jährige ist bei einem Verkehrsunfall in Dortmund schwer verletzt worden. Das Mädchen trat hinter einem Linienbus hervor auf die Straße.

Dortmund – In Dortmund ist es am Dienstag (2. November) zu einem Verkehrsunfall gekommen, bei dem eine 13-Jährige schwer verletzt wurde. Das Mädchen wurde von einem Auto erfasst und kam ins Krankenhaus.

Wie die Polizei am Mittwoch berichtet, sei eine Autofahrerin gegen 13:55 Uhr auf der Höfkerstraße in Dorstfeld unterwegs gewesen. Auf der gegenüberliegenden Fahrbahn hielt ein Linienbus. „Aus noch ungeklärter Ursache trat plötzlich eine 13-jährige Dortmunderin hinter dem Bus hervor und lief über die Fahrbahnen“, so die Polizei in einer Mitteilung.

Dortmund: Autofahrerin leitet Vollbremsung ein

Die 50-jährige Autofahrerin konnte ihren Ford Galaxy trotz Vollbremsung nicht mehr rechtzeitig stoppen. Es kam zur Kollision mit dem Mädchen. Die 13-Jährige wurde bei dem Zusammenstoß schwer verletzt und wurde mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht.

Während der Unfallaufnahme kam es zu leichten Verkehrsstörungen. An dem beteiligten Ford entstand Sachschaden von mehreren hundert Euro. In Bonn kam es vor Kurzem zu einem Verkehrsunfall, bei dem eine Elfjährige verletzt wurde. Das Mädchen lief durch eine Lücke zwischen wartenden Autos – ein Autofahrer konnte nicht mehr abbremsen. (sk/ots) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in Rheinland & NRW passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant