1. 24RHEIN
  2. Rheinland & NRW

16-Jährige von Stadtbahn erfasst: Sie trug Kopfhörer und lief über rote Ampel

Erstellt:

Stadtbahn in Dortmund
In Dortmund ist eine 16-Jährige von einer heranfahrenden Stadtbahn erfasst worden (Symbolbild). © Bernd Thissen/dpa

Am Mittwoch ist eine 16-Jährige an der Haltestelle Lortzingstraße in Dortmund von einer Stadtbahn erfasst worden. Sie wurde schwer verletzt.

Dortmund – Am 6. Oktober (Mittwoch) ist ein 16-Jähriges Mädchen in Dortmund von einer Stadtbahn erfasst worden. Dabei wurde sie schwer verletzt. Nach ersten Ermittlungen überquerte die Jugendliche gegen 16:30 Uhr die Münsterstraße an der Fußgängerampel der Haltestelle Lortzingstraße in Dortmund. Dabei wurde sie von einer heranfahrenden Stadtbahn U41 erfasst und stürzte zu Boden. Zuvor hatte die Bahn eine Vollbremsung eingeleitet. Die 16-Jährige konnte noch aufstehen und zum Bahnsteig zurückgehen.

16-Jährige in Dortmund von Stadtbahn erfasst – sie ging mit Kopfhörern über rote Ampel

Nach Zeugenaussagen war die Fußgängerampel zum Unfallzeitpunkt auf Rot geschaltet. Die 16-Jährige soll zudem Kopfhörer aufgehabt haben. Ein Rettungswagen brachte sie ein Krankenhaus, wo sie stationär verblieb. (ots) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in Köln passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant