Junge lief bei Grün

Dortmund: 84-Jähriger überfährt Kind (4) – Mutter muss alles mit ansehen

+
Krankenwagen (Symbolbild).

In Dortmund ist ein kleiner Junge (4) bei Grün auf die Straße gelaufen und überfahren worden. Die Mutter musste alles mit ansehen. Der Autofahrer soll bei rot gefahren sein.

Dortmund – In Dortmund ist am Mittwoch ein vier Jahre alter Junge bei Grün auf die Straße gelaufen und dort von einem Auto überfahren worden. Nach Polizeiangaben wurde der Wagen von einem 84-jährigen Dortmunder gesteuert. Er sei offenbar bei Rot über die Ampel gefahren.

Dortmund: Junge läuft bei Grün auf Straße und wird überfahren

Der Unfall ereignete sich gegen 13.30 Uhr auf der Aplerbecker Straße unweit der Einmündung zur Köln-Berliner-Straße. Ein 84-jähriger Dortmunder war den ersten Zeugenangaben zufolge mit seinem Auto in Fahrtrichtung Süden unterwegs. An einer Fußgängerampel wartete der vierjährige Junge mit seiner Mutter.

Als die Ampel für Fußgänger auf Grün umschaltete, lief der Junge den Zeugenangaben zufolge los. Aus bislang ungeklärter Ursache überfuhr der 84-Jährige offenbar die Rotlicht zeigende Ampel. Sein Pkw erfasste den Jungen.

4-jähriger Junge überfahren: Mutter muss mit schwerem Schock in Klinik

Mit lebensgefährlichen Verletzungen brachte ihn ein Rettungswagen in ein Krankenhaus, wo der Junge wenig später starb .Die Mutter musste aufgrund eines schweren Schocks ebenfalls ins Krankenhaus gebracht werden. Weitere Zeugen, die einen Schock erlitten, wurden vor Ort von der Feuerwehr betreut.

Die Straße musste für die Unfallaufnahme bis ca. 15.15 Uhr komplett gesperrt werden. Die Unfallermittlungen dauern an. (ots/lys)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion