1. 24RHEIN
  2. Rheinland & NRW

Dortmund: Schreibwarengeschäft mit Messer ausgeraubt – Polizei sucht Zeugen

Erstellt:

Schreibwarengeschäft
In Dortmund hat ein unbekannter Täter am 8. Dezember ein Schreibwarengeschäft überfallen (Symbolbild). © Nomad Soul/Imago

In Dortmund hat ein unbekannter Täter am Mittwoch (8. Dezember) ein Schreibwarengeschäft auf der Hohen Straße ausgeraubt. Die Polizei sucht nach Zeugen.

Dortmund – Ein unbekannter Täter hat am Mittwochnachmittag des 8. Dezember unter Vorhalt eines Messers ein Schreibwarenladen in Dortmund ausgeraubt. Die Polizei sucht Zeugen. Nach ersten Ermittlungen betrat der männliche Täter gegen 16.30 Uhr das Geschäft in der Hohen Straße. Er ging an den Tresen und holte ein Messer hervor. Damit drängte er den Mitarbeiter zurück und befahl ihm die Kasse zu öffnen und sich auf den Boden zu legen.

Polizei Dortmund bittet um Hilfe: Wer hat den Schreibwaren-Räuber gesehen?

Der Täter griff in die Kasse und flüchtete mit einem geringen Bargeldbetrag aus dem Geschäft über die Hohe Straße in die Beurhaustraße. Der Unbekannte war circa 180 cm groß und ungefähr 30 Jahre alt. Er hatte dunkle, kurze Haare und trug einen blauen Mund-Nasen-Schutz. Bekleidet war er mit einem grauen Kapuzenpullover mit aufgesetzter Kapuze sowie einer dunklen Jeanshose. Über dem Pullover trug er eine schwarze Jacke und auf dem Rücken einen schwarzen Rucksack mit weißer Aufschrift. Hinweise können unter 0231-132-7441 bei der Kriminalwache abgegeben werden. (ots/mo) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in NRW passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant