1. 24RHEIN
  2. Rheinland & NRW

Lächerlicher Raubüberfall: Täter droht mit Luftpumpe, Kassiererin schlägt zu

Erstellt:

Von: Simon Stock

Nicht jeder Raubüberfall ist erfolgreich, doch so spektakulär geht‘s selten schief: Ein Mann drohte in einem Supermarkt mit einer Luftpumpe - und bekam Schläge.

Dortmund - Raubüberfälle gehen nicht immer glatt; manchmal ziehen die Täter ohne Beute wieder von dannen. Selten allerdings geht ein Überfall so spektakulär daneben wie dieser auf eine Lotto-Filiale in einem Supermarkt an der Märkischen Straße in Dortmund.

Am Mittwoch (19. Oktober) Um 15.55 Uhr betrat der Mann mit einer Tattoo-Träne unter dem Auge das Lotto-Geschäft und nahm zunächst eine Wasserflasche aus einem Kühlschrank. Schließlich legte er die Flasche an der Kasse ab und forderte die Mitarbeiterin auf, ihm Geld auszuhändigen, wie wa.de berichtet.

Lächerlicher Raubüberfall in Dortmund: Täter droht mit Luftpumpe, Kassiererin schlägt zu

Dabei bedrohte er die 60-jährige Kassiererin mit einer Luftpumpe. Ganz richtig: Luftpumpe. Die Dortmunderin war wenig beeindruckt, aber umso resoluter. Sie nahm die Wasserflasche in die Hand und schlug damit auf den Täter ein. Dem blieb nichts anderes als die Flucht über einen Parkplatz in Richtung Hainallee und dort zur U-Bahn-Station Markgrafenstraße.

Ein Zeuge (37, aus Dortmund) verfolgte den Mann, verlor ihn aber aus den Augen. Die sofort nach der Tat verständigte Polizei fahndete vergeblich nach einem Tatverdächtigen und sucht jetzt Zeugen. Die Personenbeschreibung:

Die Polizei fragt nun: Wer kennt diesen Mann und seinen Aufenthaltsort? Hinweise bitte an die Kriminalwache der Dortmunder Polizei unter Tel. 0231/132-7441.

Als ein Randalierer am Mittwoch in Dortmund (NRW) Widerstand leistete, setzte die Polizei einen Taser ein. Kurz darauf war der Mann tot. Die Obduktionsergebnisse sind da.

Auch interessant