1. 24RHEIN
  2. Rheinland & NRW

Mann trägt in S1 keine Maske – als Frau ihn darauf anspricht, hustet er sie an

Erstellt:

Die S-Bahn Linie S1 der Deutschen Bahn von Solingen nach Dortmund
S-Bahn Linie S1 – von Solingen nach Dortmund © Rüdiger Wölk/Imago

Eine Frau wird von einem Mann in der S1 mehrfach angehustet, weil sie ihn bittet seine Maske aufzuziehen – und wird zunehmend aggressiv.

Dortmund – Die Maske gehört mittlerweile zum festen Bestandteil des Alltags. Egal, ob beim Einkaufen oder im Zug, an vielen Orten gilt zum Schutz vor dem Coronavirus weiterhin Maskenpflicht. Doch damit hat es wohl ein Mann in der S1 von Bochum nach Dortmund nicht so genau genommen. Ein noch Unbekannter trug seine Maske nicht. Als ihn eine Frau in der S-Bahn darauf ansprach, hustete er ihr mehrmals ins Gesicht. Laut Polizeiangaben sogar „mutmaßlich vorsätzlich“.

Dortmund: Mann hustet Frau in S1 absichtlich an

Wie die 33-Jährige der Polizei berichtete, habe ein Mann sie auf ihrer Fahrt in der S1 von Bochum in Richtung Dortmund am 16. August mehrfach angehustet. Der Mann trug demnach keinen Mund-Nasen-Schutz. Die 33-Jährige bat den Unbekannten daraufhin, seine Maske aufzusetzen.

Doch statt der Bitte nachzukommen, eskalierte die Situation. Der Mann mittleren Alters sei aggressiv geworden. Zudem soll er sich gezielt neben die Frau aus Essen gesetzt haben und „sich ihr zunehmend bedrohlich genähert haben“, heißt es von der Polizei. Gegen 13:30 Uhr wollte sie den Zug anschließend auf Höhe des Fahrradabteils verlassen. Doch der Mann habe ihr den Weg mit dem Fahrrad versperrt. Er soll erneut aggressiv gegenüber der jungen Frau geworden sein und „bäumte sich bedrohlich auf“.

Mann hustet Frau in S1 an: Die Polizei bittet um Hinweise

Laut Angaben der jungen Frau trug der Mann mittleren Alters eine weiß graue Basecap und eine schwarze Jacke. Die Polizei bittet Zeugen, sich für Hinweise zu melden, um Angaben zu dem Verdächtigen zu machen. Ein Strafverfahren – mitunter wegen Nötigung – wurde bereits eingeleitet. Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in Köln passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant