1. 24RHEIN
  2. Rheinland & NRW

Familien-Drama in Dortmund: 19-Jähriger greift Vater mit Messer an

Erstellt:

Ein Polizeiauto fährt mit Blaulicht durch Dortmund.
Die Polizei und Staatsanwaltschaft ermittelt jetzt wegen versuchten Totschlags und gefährlicher Körperverletzung (Symbolbild). © Jochen Tack/Imago

In Dortmund wurde ein Mann mit einem Messer schwer verletzt. Er wurde von seinem 19-jährigen Sohn brutal attackiert.

Dortmund – Ein 19-jähriger Mann aus Dortmund soll am Freitagabend (1. April) seinen Vater mit einem Messer lebensgefährlich verletzt haben. Das Leben des Vaters konnte dank einer Notoperation gerettet werden. Der Sohn wurde verhaftet und in einer psychiatrischen Einrichtung untergebracht, wie Polizei und Staatsanwaltschaft am Samstagnachmittag mitteilen.

Messer-Attacke in Dortmund: Sohn greift Vater an

Der brutale Angriff passierte in der gemeinsamen Wohnung des 19-Jährigen und seines Vaters. Der Sohn soll seinen Vater laut Polizeiangaben am Freitagabend mit dem Messer angegriffen und mit einem Stich im Oberkörper verletzt haben. Der Vater wurde noch in der Nacht notoperiert. „Aktuell befindet sich der Geschädigte nicht mehr in Lebensgefahr“, teilt die Polizei mit. Zu den Hintergründen der Tat ist noch nichts bekannt.

Gegen den 19-Jährigen wird jetzt wegen versuchten Totschlags in Tateinheit mit gefährlicher Körperverletzung ermittelt. (bs/ots) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in NRW passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant