1. 24RHEIN
  2. Rheinland & NRW

Düren: Wegen Spritpreisen? Unbekannte klauen Lkw-Fahrer 700 Liter Diesel aus dem Tank

Erstellt:

Lkw-Protest: Lastwagen auf einer Demonstration.
Einem Lkw sind in der Nähe von Düren von Unbekannten 700 Liter Diesel aus dem Tank geklaut worden (Symbolbild). © IMAGO / Vitalii Kliuiev

In Düren haben Unbekannte einem Lkw-Fahrer 700 Liter Diesel aus dem Tank geklaut. Die Polizei summiert den Schaden auf mehr als 1000 Euro.

Düren – Ob die hohen Spritpreise der Grund für diese Tat waren? In der Nacht von Freitag auf Samstag verbrachte der 47-jährige Fahrer einer Sattelzugmaschine seine Ruhezeit auf dem unbeleuchteten Rastplatz „Königstal“ bei Düren (Kreis Düren) an der Bundesautobahn 44, in Höhe der Ortslage Titz. Als er am frühen Morgen gegen 3 Uhr seine Fahrt fortsetzen wollte, stellte er fest, dass sein Tank nahezu leer war. Unbekannte Täter hatten den Schlaf des aus einem anderen EU-Land kommenden Fahrers genutzt und aus dem unverschlossenen Tank des LKW bis zu 700 Liter Dieselkraftstoff entwendet.

Düren: Unbekannte klauen Diesel aus Lkw-Tank – hohe Spritpreise als Grund

Die Polizei summiert die Schadenssumme auf mehr als 1000 Euro. Hinweise auf die Täter liegen derzeit nicht vor; die Ermittlungen dauern an. Die Polizei weist darauf hin, dass man durch die Installation geeigneter Diebstahlssicherungen die unbefugte Entnahme von Kraftstoff verhindern, oder zumindest erschweren kann. Wenn die Diebe beim Tanken hätten sparen wollen, hätten sie auch ins deutsche Nachbarland fahren können, wo die Benzinpreise etwas günstiger sind. Auch in den Niederlanden lohnt es sich, zu tanken. (ots/mo) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in NRW passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant