1. 24RHEIN
  2. Rheinland & NRW

Düren: Toter Mann in der Rur entdeckt – Kripo ermittelt mit Hochdruck

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Mick Oberbusch

Schild mit Aufschrift „Rur“, im Hintergrund die Rur
Aus der Rur bei Düren wurde am Freitag (1. Juli) eine männliche Leiche geborgen (Symbolbild). © Thomas Banneyer/dpa

Am Freitag, 1. Juli, wurde am Morgen eine leblose Person in der Rur entdeckt. Identität und Hintergründe sind noch unklar, die Kripo ermittelt mit Hochdruck.

Düren – Leichenfund in der Eifel-Rur: Wie die Feuerwehr Düren mitteilt, ging am Freitagmorgen (1. Juli) gegen 8:15 Uhr dort ein Anruf ein, wonach eine leblose Person in der Rur auf Höhe der Dr. Overhues Allee entdeckt wurde. „Vor dem Eintreffen der Feuerwehr war die Polizei schon vor Ort. Leider bestätigte sich die Meldung. Es wurde mitten in der Rur eine eindeutig verstorbene Person vorgefunden“, so die Feuerwehr, die sofort einen Sichtschutz errichtete und 45 Minuten lang Bergungsarbeiten durchführte.

Leiche aus Rur geboren – Identität und Hintergründe noch unbekannt, Kriminalpolizei ermittelt

Nach dem Fund der leblosen Person in der Rur, nicht zu verwechseln mit der Ruhr in Mülheim, sind jedoch noch einige Fragen offen. „Wir können bestätigen, dass es sich um eine männliche Person handelt, die Identität und die Hintergründe sind aktuell jedoch noch nicht geklärt“, so ein Polizeisprecher auf 24RHEIN-Nachfrage. Die Kriminalpolizei (Kripo) ermittle jedoch mit Hochdruck. Erst kürzlich hatte die Polizei NRW auch nach einem Leichenfund in Essen ermittelt. (ots/mo) Fair und unabhängig informiert, was in NRW passiert – hier unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant