1. 24RHEIN
  2. Rheinland & NRW

Düren: Unfall mit drei Autos und einem Transporter – insgesamt sieben Verletzte

Erstellt:

Von: Mick Oberbusch

Feuerwehrleute der Feuerwehr Düren kümmern sich nach einem Unfall auf der B 56 um Autos und Fahrer
Die Feuerwehr Düren musste am Donnerstag (10. Februar) zu einem größeren Einsatz auf der B56 ausrücken. © Feuerwehr Düren

In Düren hat sich am Donnerstag (10. Februar) ein größerer Verkehrsunfall ereignet. Insgesamt sieben verletzte Personen mussten im Anschluss versorgt werden.

Düren – Auf der B 56 in Höhe der Autobahnmeisterei ist es kurz nach der Alarmierung zum Brand in der Josef Schregel Straße (10. Februar 2021) in Düren (Kreis Düren) zu einem Verkehrsunfall gekommen, an dem insgesamt drei Pkw und ein Kleintransporter beteiligt waren. Auch an dieser Einsatzstelle musste die Feuerwehr Düren tätig werden. Weitere Einsatzkräfte und Sonderfahrzeuge wurden für diesen Einsatz alarmiert. An der Einsatzstelle stellte sich heraus das, insgesamt sieben Personen verletzt wurden.

Düren: Großer Autounfall mit sieben Verletzten – keiner im Auto eingeklemmt

Keiner der Beteiligten wurde im Fahrzeug eingeklemmt. Zur Versorgung und zum Transport waren umfangreiche Rettungsmittel im Einsatz. Nach der Erstversorgung wurden die Patienten zur Weiterbehandlung in verschiedene Krankenhäuser im Kreis Düren transportiert. Die Feuerwehr Düren sicherte die Einsatzstelle ab. Nach Übergabe der Patienten an den Rettungsdienst, wurde die Einsatzstelle an die Polizei übergeben. (mo) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in NRW passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant