1. 24RHEIN
  2. Rheinland & NRW
  3. Duisburg

Corona-Panne: Duisburger erhalten Test-Ergebnis – ohne sich getestet zu haben

Erstellt:

Medizinisches Personal führt einen Corona-Test bei einer Frau durch. Sie führt ein Stäbchen in den Mundraum.
In Duisburg haben mehrer Menschen ein Corona-Testergebnis erhalten, ohne einen Test durchgeführt zu haben (Symbolbild). © Hauke-Christian Dittrich/dpa

In Duisburg haben mehrere Menschen ein Corona-Testergebnis erhalten, obwohl sie nicht getestet wurden. Durch die Corona-Panne kann es zu Wartezeiten an den Teststellen kommen.

Duisburg – Corona-Panne in Duisburg: Am Samstag, 13. März, haben mehrere Menschen ein Testergebnis auf das Coronavirus erhalten, obwohl sie noch gar nicht getestet waren. Sie werden nun gebeten, das Ergebnis zu ignorieren und ihren Test-Termin wahrzunehmen.

Duisburg: Nicht-Getestete erhalten Corona-Testergebnis – längere Wartezeiten erwartet

Aufgrund eines Anwenderfehlers sei es zu einer Übermittlung von fehlerhaften Testergebnissen gekommen, teilte die Feuerwehr am Samstag mit. Betroffene wurden gebeten, an ihrem vereinbartem Test-Termin festzuhalten und die Nachricht zu ignorieren.

Es werde mit Hochdruck an der Behebung des Problems gearbeitet. Dennoch könne es mitunter zu längeren Wartezeiten an den Teststellen kommen, so die Feuerwehr Duisburg.

In Köln gibt es nun auch die Möglichkeit, sich einmal pro Woche per kostenlosem Schnelltest auf das Coronavirus testen zu lassen. Wo es die kostenlosen Corona-Schnelltests in Köln gibt, berichtet 24RHEIN. Obwohl zu Beginn viele Testtermine mit dem Astrazeneca-Impfstoff abgesagt wurden, hat sich das Image deutlich verbessert und es werden kaum Termine in Köln abgesagt. (dpa/lnw)

Auch interessant