1. 24RHEIN
  2. Rheinland & NRW
  3. Duisburg

Duisburg: Autofahrerin übersieht Straßenbahn – dann kracht es

Erstellt: Aktualisiert:

Rettungskräfte arbeiten an der Unfallstelle.
In Duisburg kam es am Mittwochnachmittag zu einem schweren Unfall zwischen einem Pkw und einer Straßenbahn. © Polizei Duisburg

Am Mittwoch kollidierten in Duisburg eine Straßenbahn und ein Pkw. Die Autofahrerin hatte die Bahn beim Abbiegen übersehen und verletzte sich schwer.

Duisburg – Beim Zusammenstoß eines Autos mit einer Straßenbahn sind am Mittwoch in Duisburg drei Menschen verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, übersah eine 60-jährige Autofahrerin beim Abbiegen die parallel fahrende Straßenbahn und prallte mit ihr zusammen.

Duisburg: Autofahrerin schwer verletzt

Die Frau sei von der Feuerwehr schwer verletzt aus dem Auto geborgen worden. Der 31 Jahre alte Fahrer der Straßenbahn sowie eine schwangere 24-Jährige, die sich als Fahrgast in der Straßenbahn befand, seien bei dem Zusammenstoß ebenfalls verletzt worden. Alle Verletzten wurden in Krankenhäuser gebracht.

Erst Ende April kam es auch in Köln zu einem Zusammenstoß zwischen einer Straßenbahn und einem Pkw. Der Autofahrer wurde dort schwer verletzt und musste durch das Dach seines Fahrzeugs von den Rettungskräften befreit werden. (dpa/lnw)

Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in Köln passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant