1. 24RHEIN
  2. Rheinland & NRW
  3. Duisburg

Duisburg: Corona-Impfung für Kinder ab 5 Jahre – alle Infos im Überblick

Erstellt:

Von: Oliver Schmitz

Corona-Impfungen mit Kindervakzin starten
In Duisburg wird es ein extra Impfzelt für Kinderimpfungen geben. (Symbolbild) © Bernd Thissen/dpa

In Duisburg können ab dem 17. Dezember auch Kinder ab 5 Jahren eine Corona-Impfung erhalten. Wo und wann wird geimpft? Und was solten Eltern beachten?

Duisburg – Ab Freitag, dem 17. Dezember können in Nordrhein-Westfalen alle 5- bis 11-Jährigen gegen das Coronavirus geimpft werden. Die sogenannte Kinderimpfung startet somit auch in Duisburg. Die Stadt ein eigenes Impf-Angebot am Hauptbahnhof Duisburg eingerichtet.

Duisburg: Corona-Impfung für Kinder – wichtigste Infos im Überblick

Corona Duisburg: An diesen Orten gibt es die Impfung für 5- bis 11-Jährige

Die Stadt Duisburg weist darauf hin, falls Kinder „besondere gesundheitliche Problemen haben“, ein Kinderarzt aufgesucht werden sollte. Falls eine Impfung möglich ist, kann der Arzt diese dann durchführen.

Duisburg: Corona-Impfung für Kinder – am Hauptbahnhof mit oder ohne Termin

Am 17. Dezember eröffnet auf dem Portsmouthplatz am Hauptbahnhof ein weiteres Impfzelt extra für Corona-Impfungen bei Kindern. Dort werden ab Freitag unter der Woche von 13 bis 17:30 Uhr und am Wochenende von 10:30 bis 17 Uhr nur 5- bis 11-Jährige geimpft. Dies ist sowohl mit als auch ohne Termin möglich. Termine können online vereinbart werden.

Corona-Impfung in Duisburg – Erst- und Zweitimpfung mit Biontech-Impfstoff

Bei den Corona-Kinderimpfungen kommt der Impfstoff von Biontech zum Einsatz. Die europäische Arzneimittelbehörde EMA hat den Biontech-Impfstoff für Kinder bereits im November freigegeben. Kinder sollen dabei ein Drittel der Erwachsenen-Dosis und insgesamt zwei Dosen des Impfstoffs bekommen. Die Zweitimpfung soll drei Wochen nach der ersten Corona-Impfung stattfinden.

Stiko-Empfehlung zur Kinderimpfung

Seit dem 9. Dezember gibt es eine Empfehlung der Ständigen Impfkommission (Stiko) zur Corona-Impfung für Kinder zwischen 5 und 11 Jahren, falls diese Vorerkrankungen aufweisen oder Kontakt zu Personen mit hohem Risiko für einen schweren Verlauf bei einer Corona-Erkrankung haben. „Darüber hinaus können auch 5- bis 11-jährige Kinder ohne Vorerkrankungen gegen COVID-19 nach entsprechender ärztlicher Aufklärung geimpft werden, sofern ein individueller Wunsch der Kinder und Eltern bzw. Sorgeberechtigten besteht“, erklärte die Stiko.

Duisburg: Corona-Impfung unter 12 Jahren – Einverständniserklärung der Eltern benötigt

Damit Kinder unter 12 die Corona-Impfung bekommen können, müssen bestimmte Voraussetzungen erfüllt sein. Unter anderem ist eine ärztliche Beratung und eine Aufklärung erforderlich. Außerdem ist für Kinder zwischen 5 bis 11 Jahren eine Einwilligung der sorgeberechtigten Personen erforderlich. Darum muss vor der Impfung eine Bescheinigung von mindestens einem Elternteil oder einer sorgeberechtigten Person unterschrieben werden. Das Kind muss außerdem von mindestens einer erziehungsberechtigten Person begleitet werden.

Corona: Wo es die Kinder-Impfung in NRW sonst noch gibt

(os) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in Köln und NRW passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant