1. 24RHEIN
  2. Rheinland & NRW
  3. Duisburg

Corona-Impfaktionen in Duisburg – aktuelle Termine im Überblick

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Oliver Schmitz

Die 15-jährige Clara wird im Impfzentrum in Bremen geimpft.
Neben das Impfzentrum, kann man sich auch regelmäßig bei Sonderaktionen gegen das Coronavirus impfen lassen. (Symbolbild) © Sina Schuldt/dpa

In Duisburg werden weiter regelmäßig Sonderimpfaktionen angeboten. Alle Bürger ab 18 Jahren können sich dabei ohne Termin impfen lassen. Hier finden sie aktuell statt.

Duisburg – Wie in ganz Nordrhein-Westfalen befindet sich auch in Duisburg seit geraumer Zeit die Corona-Inzidenz wieder konstant über 100. Um die Infektionszahlen wieder herunterzubekommen, setzt man auch in Duisburg weiter voll auf Impfungen. Deshalb bietet die Stadt auch regelmäßige Termine für Sonderimpfaktionen an. Dabei können sich alle Bürgerinnen und Bürger ab 18 Jahren ohne Termin ihre Erst- oder Zweitimpfung abholen.

Corona-Impfungen in Duisburg: Die aktuellen Sonderaktionen im Überblick

StandortDatumUhrzeit
Duissern: Portsmouthplatz am Hauptbahnhof7. September 202112 bis 18 Uhr
Duissern: Portsmouthplatz am Hauptbahnhof8. September 202112 bis 18 Uhr
Kupferdreh: Uni Duisburg-Essen, Gebäude LK8. September 202113 bis 19 Uhr
Duissern: Portsmouthplatz am Hauptbahnhof9. September 202112 bis 18 Uhr
Neudorf: Bildungsmesse MSV Stadion9. September 20219 bis 15 Uhr
Duissern: Portsmouthplatz am Hauptbahnhof10. September 202112 bis 18 Uhr

Die Sonderimpfaktionen sind nach Angaben der Stadt nur für Menschen aus Duisburg gedacht. Alle Bürgerinnen und Bürger, die nun Interesse haben, sollten aber beachten, dass zum Teil nur Zweitimpfungen angeboten werden. Bei den aktuellen Terminen ist das bei der Aktion an der Universität der Fall. Bei den anderen ist sowohl eine Erst- als auch Zweitimpfung möglich. Letztere aber nur, insofern man sich am gleichen Ort bereits mit einem mRNA-Impfstoff hat impfen lassen.

Sonder-Impfaktionen in Duisburg: Das muss man mitbringen

Corona-Impfaktionen in Duisburg: Zwei Impfstoffe im Angebot – Impfzentrum bald geschlossen

Laut Angaben der Stadt haben die Menschen bei der Erstimpfung die Auswahl zwischen dem Vektorimpfstoff von Johnson & Johnson oder dem mRNA-Impfstoff von Moderna. Bei der Zweitimpfung fällt die erste Option aber weg. Insofern man sich bei einer Sonderimpfaktion mit Moderna impfen lässt, erhält man im Anschluss für vier Wochen später einen Termin für die Zweitimpfung im Impfzentrum Theater am Marientor.

Bis zum 30. September sind im Impfzentrum an der Plessingstraße 20 Corona-Impfungen auch ganz regulär noch möglich. Diese stehen dabei täglich allen Menschen von 8 bis 20 Uhr offen. Ein Termin wird auch hier nicht benötigt. Dort kommt je nach Verfügbarkeit der Impfstoff von Moderna oder Biontech zum Einsatz, wählen kann man aber nicht.

Nicht nur in Duisburg, sondern in ganz NRW schließen Ende September die Impfzentren. Anschließend sollen die Corona-Impfungen vor allem über die Hausärzte und eben Sonderimpfaktionen erfolgen. (os) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in NRW passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant