1. 24RHEIN
  2. Rheinland & NRW
  3. Duisburg

Testzentrum in Duisburg: Mann rastet aus und wirft Drucker – „Du Schlampe“

Erstellt: Aktualisiert:

Schild Testzentrum, davor ein wütender Smiley
Weil es ihm in einem Testzentrum in Duisburg nicht schnell genug ging, verlor ein Mann die Fassung. © Waldmüller / Imago

Duisburg: Weil es ihm im Testzentrum nicht schnell genug ging, rastete ein Mann aus – und attackierte eine Mitarbeiterin mit einem Drucker.

Duisburg – Die Corona-Pandemie: Sie erfordert von den Menschen Geduld, Disziplin und manchmal auch eine gewisse Gelassenheit. Die meisten Bürgerinnen und Bürger haben sie. Jedoch nicht alle, wie dieser Fall aus Duisburg zeigt.

Da hatte sich am Sonntagnachmittag ein Mann in die Schlange eines Corona-Testzentrums im Stadtteil Aldenrade gestellt. Das Warten auf den Test: Es dauerte dem Unbekannten wohl zu lange – und so versuchte er ganz unsolidarisch sich an der Schlange vorbeizumogeln. Doch der Schlangen-Schummler hatte die Rechnung ohne eine Mitarbeiterin des Testzentrums, 20 Jahre alt, gemacht. Die bat ihn, sich doch bitte wieder hinten anzustellen.

Duisburg: Mann rastet in Testzentrum aus und beleidigt Mitarbeiterin

Daraufhin eskalierte die Lage: Der ungeduldige Test-Kandidat beschimpfte die Mitarbeiterin als „Schlampe“, griff sich einen Drucker und warf ihn auf ihren Oberschenkel. Die gute Nachricht: Die 20-Jährige wurde bei dem Vorfall laut Polizei Duisburg nicht verletzt. Und auch der Drucker des Testzentrums sei nicht beschädigt worden.

Polizei Duisburg sucht Drucker-Werfer aus dem Testzentrum Aldenrade

Nach seinem Wutanfall ergriff der unbekannte Randalierer allerdings sofort die Flucht – ohne Corona-Test. Nach ihm sucht jetzt die Kripo Duisburg. Er wurde angezeigt. Hinweise an das KK34, Telefon 0203-2800. (kem) Informiert was, in Rheinland & NRW passiert – einfach den kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant