1. 24RHEIN
  2. Rheinland & NRW
  3. Duisburg

Duisburg: Mit fremder EC-Karte bezahlt – Polizei sucht mit Bildern nach Verdächtigen

Erstellt:

Fahndungsfotos aus Duisburg
Mit diesen Bildern fahndet die Polizei Duisburg nach zwei Tatverdächtigen. © Polizei Duisburg

Mit einer Foto-Fahndung wendet sich die Polizei Duisburg an die Öffentlichkeit. Gesucht werden zwei Männer, die mit einer fremden EC-Karte eingekauft haben sollen.

Duisburg – Die Polizei Duisburg sucht nach zwei Tatverdächtigen, die mit einer fremden EC-Karte bezahlt haben sollen. Die Tat ereignete sich am 20. Januar. Jetzt bittet die Polizei die Öffentlichkeit um Mithilfe und veröffentlichte Bilder der verdächtigen Männer.

Sie hatten mutmaßlich mit einer fremden EC-Karte am 20. Januar in der Duisburger Innenstadt und im Hauptbahnhof Duisburg bezahlt. Die Karte hatte eine Frau am selben Tag gegen 16:25 Uhr in der U-Bahnstation König-Heinrich-Platz verloren.

Duisburg: So wird der erste Tatverdächtige beschrieben

Duisburg: Zweiter Tatverdächtiger trug dunkelgrüne Daunenjacke

Duisburg: Polizei bittet Bürger um Mithilfe

Wer erkennt einen oder beide Männer? Bürger, die Hinweise zur Identität der abgebildeten Tatverdächtigen geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0203 2800 bei der Duisburger Polizei zu melden. Mit einer Öffentlichkeitsfahndung wendet sich auch die Polizei Bonn an die Bevölkerung. Sie sucht zwei Verdächtige, die einen Mann brutal ausgeraubt haben sollen. (ots) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in NRW passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant