1. 24RHEIN
  2. Rheinland & NRW
  3. Duisburg

Duisburg Hauptbahnhof: Jugendliche stechen auf Obdachlosen ein

Erstellt:

Der Hauptbahnhof in Duisburg von außen.
Der brutale Angriff soll sich am Hauptbahnhof in Duisburg ereignet haben (Symbolbild). © Udo Gottschalk / Imago

Am Duisburg Hauptbahnhof wurde ein Obdachloser von einer Gruppe Jugendlicher brutal angegriffen. Der Mann kam mit mehreren Messerstichen im Oberkörper ins Krankenhaus.

Duisburg – Blutige Tat am Hauptbahnhof in Duisburg: Dort sollen in der Nacht zum Dienstag mehrere Jugendliche einen Obdachlosen angegriffen haben. Dabei wurde der Mann mehrfach in den Oberkörper gestochen. Er liegt schwer verletzt im Krankenhaus. Polizei und Staatsanwaltschaft suchen nach den Tätern. Ermittelt wird wegen eines versuchten Tötungsdelikts.

Duisburg: Brutaler Angriff am Hauptbahnhof

Der Vorfall soll sich gegen 2:50 Uhr am Duisburg Hauptbahnhof ereignet haben. Gegenüber des Silberpalais kam es im Bereich des Abgangs zur U-Bahn vor der Verknüpfungshalle offenbar zu einem Streit zwischen mehreren Jugendlichen und einem 32 Jahre alten Obdachlosen. „Ein männlicher Verdächtiger soll dem 32-Jährigen dabei mehrfach in den Oberkörper gestochen haben“, so ein Polizeisprecher.

Danach habe ein Zeuge beobachtet, wie die Gruppe vom Tatort flüchtete. Die Jugendlichen sollen durch die Verknüpfungshalle bis zum Gleis 8 gelaufen sein. Die Kripo Duisburg wertet jetzt Videoaufnahmen aus. Zudem werden weitere Zeugen gesucht. Der Obdachlose werde im Krankenhaus behandelt. „Lebensgefahr besteht nicht“, so der Polizeisprecher.

Duisburg: So beschreibt die Polizei den Messerstecher vom Hauptbahnhof

Polizei und Staatsanwaltschaft in Duisburg haben Beschreibungen zum Hauptverdächtigen und zwei seiner Begleiter veröffentlicht:

Hinweise nimmt die Polizei Duisburg unter der Rufnummer 0203 2800 entgegen. (bs/ots) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in NRW passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant