1. 24RHEIN
  2. Rheinland & NRW
  3. Duisburg

Opfer gegen Kopf getreten: Wer kennt den Schläger vom Duisburger Hauptbahnhof?

Erstellt:

Im April 2022 ist ein unbekannter Schläger am Hauptbahnhof Duisburg auf einen 17-Jährigen losgegangen. Nun sucht die Polizei ihn mit Fotos.

Duisburg – Er schlug seinem Opfer unvermittelt von hinten gegen den Kopf und hörte auch nicht auf, als der 17-Jährige bereits am Boden lag: Am Bahnsteig 3 zu den Gleisen 5/6 des Duisburger Hauptbahnhofes kam es am 30. April 2022 zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen einem unbekannten Tatverdächtigen und einem Geschädigten (17). Er wurde um 0:33 Uhr mit Schlägen und Tritten attackiert. Nun sucht die Bundespolizei nach dem Unbekannten und bittet die Bevölkerung um Hinweise.

Duisburg Hauptbahnhof: Unbekannter geht auf 17-Jährigen los – auch, als er schon am Boden liegt

Der unbekannte Tatverdächtige schlug dem 17-jährigen Geschädigten unvermittelt von hinten mit der Faust ins Gesicht. Als der junge Mann wehrlos auf dem Boden lag, trat der Tatverdächtige brutal und rücksichtslos mit beschuhtem Fuß gegen den Kopf des Geschädigten. Kurz darauf ergriff der Tatverdächtige gemeinsam mit einem Begleiter die Flucht. Mit Beschluss ordnete das Amtsgericht Düsseldorf die Öffentlichkeitsfahndung mit Lichtbildern des unbekannten Tatverdächtigen an.

Schläger vom Duisburger Hauptbahnhof (Montage).
Nach diesem Mann, der am Duisburger Hauptbahnhof auf einen 17-Jährigen einprügelte, fahndet die Polizei mit Fotos (IDZRW-Montage). © Bundespolizeidirektion Sankt Augustin (2)

Prügel-Attacke am Duisburger Hauptbahnhof: Wer hat den unbekannten Täter gesehen?

Die Behörde möchte wissen: Wer kennt die Person auf den Lichtbildern? Und wer kann Hinweise zu Identität und Aufenthaltsort geben? Hinweise nimmt die Bundespolizei unter der kostenfreien Servicenummer 0800/6888000 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen. Auch in Köln fahndete die Polizei jüngst nach einem Mann, der Frauen in der Duschkabine einer Therme gefilmt haben soll. Er wurde allerdings bereits geschnappt. (ots/mo) Fair und unabhängig informiert, was in NRW passiert – hier unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant