1. 24RHEIN
  2. Rheinland & NRW
  3. Duisburg

Duisburg: Kind spielt und wird vom Auto angefahren

Erstellt: Aktualisiert:

Ein Junge spielt mit einem Fußball auf einer Straße.
Als ein Junge in Duisburg mit einem Ball spielt, wird er von einem Auto angefahren (Symbolbild) © APress/Imago

Glück im Unglück hieß es jetzt für einen Fünfjährigen aus Duisburg. Als das Kind mit einem Ball spielt, wurde es von einem Twingo angefahren. Der Junge verletzte sich leicht.

Duisburg – Ein Fünfjähriger ist am Samstag, 10. Juli, auf der Dickelsbachstraße in Duisburg von einem Auto angefahren worden. Laut Zeugenaussagen spielte der Junge gegen 18:30 Uhr mit einem Freund Ball und lief zwischen zwei geparkten Autos auf die Fahrbahn. Dabei übersah er einen vorbeifahrenden Renault Twingo.

Duisburg: Kind spielt und wird vom Auto angefahren – leicht verletzt

Der 21-jährige Twingo-Fahrerin konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und stieß mit dem Kind zusammen. Glücklicherweise wurde der Fünfjährige nur leicht verletzt, wie die Polizei in einer Pressemitteilung mitteilt. Ein Rettungswagen brachte ihn zur Beobachtung für eine Nacht in ein Krankenhaus. Ende Juni wurde in Dortmund ein Junge von einem Krankenwagen angefahren. Dabei wurde der Siebenjährige schwer verletzt. (ots)

Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in NRW passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant