1. 24RHEIN
  2. Rheinland & NRW
  3. Duisburg

Mops-Mischling in Keller angekettet: Völlig verwahrloste Hündin entdeckt

Erstellt: Aktualisiert:

Ein Hund ist in einem Keller an ein Fahrrad angekettet.
Der Hund war in einem Keller in Duisburg an ein Fahrrad angekettet. © Polizei Duisburg

Trauriger Anblick in Duisburg-Marxloh: Mitarbeiter der Wirtschaftsbetriebe fanden in einem Keller eine angekettete Hündin. Der Mops-Mischling war völlig verwahrlost.

Duisburg – Mitarbeiter der Wirtschaftsbetriebe machten am Mittwochmorgen gegen 8 Uhr im Stadtteil Marxloh in Duisburg eine schlimme Entdeckung. Wie die Polizei berichtet, müssen die Mitarbeiter dort regelmäßig durch die Keller laufen, um an die Mülltonnen eines Mehrfamilienhauses zu gelangen. Als sie auch am 9. Februar durch die Keller liefen, stieg einem der Männer jedoch ein beißender Gestank in die Nase.

Duisburg-Marxloh: Mitarbeiter finden angekettete Hündin in Keller – ringsherum lagen Fäkalien

Der Mitarbeiter schaute sich daraufhin im Keller um und fand dabei in einem der Räume eine Mops-Mischlingshündin – offenbar in einem völlig verwahrlostem Zustand. „Sie war an einem Fahrrad angebunden und um sie herum lagen Fäkalien“, heißt es weiter. Kurzerhand rief er die Polizei, die die Hündin gemeinsam mit dem Sonder- und Außendienst der Stadt befreien konnten. Die Hündin wurde an ein Tierheim übergeben.

Duisburg: Hündin in Keller angekettet – Polizisten machen Halter ausfindig

Anwohner gaben den Polizeibeamten schließlich einen Tipp, wem die Hündin gehört. Sie klingelten bei den Haltern, doch die Familie war nicht zu Hause. Gegen die Halter wurde eine Anzeige wegen Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz erstattet. (nb) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in NRW passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren

Auch interessant