1. 24RHEIN
  2. Rheinland & NRW
  3. Duisburg

Männer bedrohen Netto-Kassiererin mit Pistole – sie gaben sich als Kunden aus

Erstellt:

Ein Mann läuft aus einer Netto-Filiale.
Die Räuber taten so, als ob sie etwas bezahlen wollten. (Symbolbild) © Andreas Gebert/dpa

In Duisburg ist eine Netto-Kassiererin mit einer Pistole bedroht worden. Zwei Männer hatten sich als Kunden ausgegeben und an der Kasse Bargeld gestohlen.

Duisburg – Am Montagabend (3. Januar) ist in Duisburg ein Netto-Markt ausgeraubt worden. Die beiden unbekannten Männer hatten sich gegen 19:30 Uhr an die Kasse des Discounters an der Düsseldorfer Landstraße gestellt, erklärte die Polizei. Dabei gaben sie vor, etwas bezahlen zu wollen. Doch statt Geld holte einer der beiden eine Pistole aus seiner Tasche und drohte der Kassiererin (30).

Der Komplize packte parallel Bargeld aus der Kasse in eine „weiße Plastiktüte mit Smiley-Motiv“. Danach flüchteten die Räuber in unbekannte Richtung. Die Polizei sucht nun Zeugen zu dem Überfall.

Netto-Raub in Duisburg: So sollen die Täter aussehen

Hinweise können telefonisch unter der Nummer 0203 2800 bei der Polizei abgegeben werden. Im vergangenen Jahr ist eine Kassiererin bei Netto zur Alltagsheldin geworden: Sie bewahrte einen Mann in einer Filiale in Dormagen vor einem Betrug. (os mit ots) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in NRW passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant