1. 24RHEIN
  2. Rheinland & NRW
  3. Duisburg

Tankstelle überfallen: Mann schlägt auf Kassierer (19) ein und flüchtet mit Audi

Erstellt:

Von: Nina Büchs

Ein Polizeiwagen steht hinter Flatterband vor einer Tankstelle.
In Duisburg überfiel ein unbekannter Mann eine Tankstelle und schlug auf den Kassierer ein. (Symbolbild) © Julian Stähle/dpa

Am Montag, 1. August, hat ein Unbekannter eine Tankstelle in Duisburg überfallen. Der Täter schlug auf den Kassierer ein und flüchtete mit seiner Beute in einem Audi.

Duisburg – Überfall auf eine Tankstelle in Duisburg: Ein unbekannter Täter hat am Montagabend, 1. August, gegen 21:50 Uhr den 19-jährigen Kassierer einer Tankstelle attackiert. Er schlug auf ihn ein und forderte Geld, so die Polizei. Mit seiner Beute flüchtete der Maskierte in die Krummenhakstraße, ein Zeuge beobachtete, wie er dort als Beifahrer in einen Audi-Kombi stieg.

Duisburg: Raub auf Tankstelle – so wird der flüchtige Räuber beschrieben

Das Auto fuhr in Richtung Paul-Esch-Straße davon, hieß es weiter. Noch fehlt von dem Täter jede Spur. Die Polizei bittet deshalb nun Zeugen um Hilfe, die den Räuber oder den Audi gesehen haben und die Angaben zu dem Flüchtigen oder dem Kennzeichen des Fluchtautos machen können. Beschrieben wird der Tankstellenräuber wie folgt:

Hinweise können unter der Rufnummer 0203 2800 gemeldet werden. Erst im Juni 2022 wurde in Duisburg ebenfalls eine Tankstelle überfallen. Eine mutige Kassiererin der Tankstelle in Duisburg schlug die beiden Räuber jedoch in die Flucht. Um die Männer, die ohne Beute flüchteten, zu identifizieren, hat die Polizei von ihnen ein Phantombild veröffentlicht und die Bevölkerung um Hilfe gebeten. (nb) Fair und unabhängig informiert, was in NRW passiert – hier unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant