1. 24RHEIN
  2. Rheinland & NRW
  3. Duisburg

Razzia gegen Drogenbande: Polizei findet 100 Kilogramm Marihuana

Erstellt: Aktualisiert:

Ein Sack voller Marihuana.
Bei einer großen Drogen-Razzia stellte die Polizei rund 100 Kilogramm Marihuana sicher. © Polizei Essen/ Mülheim an der Ruhr

Eine groß angelegte Razzia gegen eine Drogenbande führte am Freitagabend zu sechs Festnahmen in NRW. In Duisburg entdeckt die Polizei 100 Kilogramm Marihuana.

Duisburg/Essen – Bei einer Razzia gegen mutmaßliche Angehörige einer Drogenbande hat die Polizei in Duisburg insgesamt 100 Kilogramm Rauschgift, vermutlich Marihuana, sichergestellt. Fünf Männer (23, 29, 36, 40, 53 Jahre alt) und eine Frau (21) kamen in Untersuchungshaft, wie die Staatsanwaltschaft Essen am Montag mitteilte. Zwei weitere Verdächtige kamen später wieder auf freien Fuß.

Duisburg: SEK stoppt Transporter mit 100 Kilogramm Marihuana an Bord

Der Razzia waren mehrwöchige Ermittlungen vorausgegangen. Am Freitagabend schlugen die Beamten dann zu: Zeitgleich stoppten Spezialkräfte in Duisburg einen Kleinwagen und einen Transporter und nahmen die Insassen fest. In Essen und Bottrop wurden Wohnungen von Tatverdächtigen durchsucht und weitere Personen festgenommen. Beteiligt waren auch ein Polizeihubschrauber sowie Beamte aus Hessen und Köln.

Das Rauschgift lag im Transporter in 20 zugeschweißten, schwarzen Kunststoffsäcken. Bei den Wohnungsdurchsuchungen wurden unter anderem Drogen und Datenträger sichergestellt. Die Ermittlungen dauern an. (dpa/lnw) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in NRW passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant