1. 24RHEIN
  2. Rheinland & NRW
  3. Duisburg

Bombenfund in Duisburg: Entschärfung von Fliegerbombe erfolgreich

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Benjamin Stroka

Luftaufnahme des Innenhafens in Duisburg und der Evakuierungsradius der Fliegerbombe.
Die Fliegerbombe wurde in der Nähe des Innenhafens in Duisburg gefunden (Montage). © Hans Blossey/Imago & Stadt Duisburg

In Duisburg wurde eine Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden. Die Bombe wurde am Mittwochabend erfolgreich entschärft.

Update, 22:02 Uhr: Entwarnung in Duisburg: Die Bombenentschärfung im Stadtteil Kaßlerfeld war erfolgreich. Wie die Stadt mitteilt, wurde der Blindgänger um 21:50 Uhr entschärft. „Die Straßensperren und Sperrung der Autobahnen A40 und A59 sind aufgehoben“, heißt es weiter.

Bombenfund: Fliegerbombe in Duisburg wird entschärft

Update, 21:30 Uhr: Gute Nachrichten aus Duisburg: Die Bombenentschärfung im Stadtteil Kaßlerfeld hat um 21:23 Uhr offiziell begonnen.

Bombenentschärfung in Duisburg verzögert sich – immer noch Personen auf der Straße

Update, 21:22 Uhr: Eigentlich sollte die Fliegerbombe in Duisburg-Kaßlerfeld um 21 Uhr entschärft werden. Aktuell verzögert sich die Bombenentschärfung allerdings, „weil sich immer wieder Personen auf Straßen in der Sicherheitszone befinden“, wie die Stadt Duisburg mitteilt. Die Sicherheitszone (500 bis 1000 Meter um den Fundort des Blindgängers) muss zwar nicht evakuiert werden, dort dürfen sich aber während der Entschärfung aus Sicherheitsgründen dennoch keine Menschen aufhalten. Die Stadt betont, dass sich alle Personen in Räume begeben müssen.

Bombenfund in Duisburg: A40 und A59 gesperrt

Update, 20:23 Uhr: Wie geplant wurden die Autobahnen A40 und A59 für die Bombenentschärfung in Duisburg-Kaßlerfeld um 20 Uhr gesperrt. Die Entschärfung der Fliegerbombe ist weiterhin für 21 Uhr durch den Kampfmittelräumdienst um Mirko Meier und sein Team geplant.

Bombenentschärfung in Duisburg: A40 und A59 werden gesperrt

Update, 19:28 Uhr: In rund 30 Minuten (ab 20 Uhr) sollen die Autobahnen A40 und A59 gesperrt werden. Hier nochmal alle Sperrungen im Überblick:

Derweil laufen in Duisburg weiterhin die Vorbereitungen zur Bombenentschärfung auf Hochtouren. Laut Angaben der Stadt sind Bürger- und Ordnungsamt mit 75 Personen im Einsatz. Dazu kommen 80 Feuerwehrleute, 25 Polizeibeamte und Einsatzkräfte des Deutschen Roten Kreuzes.

Bombenfund in Duisburg: Stadt sperrt Gefahrenbereich

Update, 18:55 Uhr: Vor der Bombenentschärfung in Duisburg-Kaßlerfeld wird in wenigen Minuten der Gefahrenbereich um die Fundstelle der Fliegerbombe gesperrt. Ab 19 Uhr darf sich niemand mehr in der Evakuierungszone aufhalten. Die Entschärfung des Blindgängers ist weiterhin für ca. 21 Uhr geplant. Um 20 Uhr werden die Autobahnen A40 und A59 gesperrt. Laut Angaben von verkehr.nrw bleiben die Sperrungen der Autobahnen voraussichtlich bis 22 Uhr bestehen.

Bombenentschärfung in Duisburg: Alle Infos zur Fliegerbombe in Kaßlerfeld

Duisburg – Bombenfund in Duisburg-Kaßlerfeld: Am Mittwochmittag wurde bei Sondierungsarbeiten in Duisburg eine Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden. Es handelt sich laut Angaben der Stadt um eine amerikanische Zehn-Zentner-Bombe mit Aufschlagzünder. Fundort des Blindgängers ist die Straße „Am Unkelstein“ in Duisburg-Kaßlerfeld.

Die Bombenentschärfung findet noch heute Abend statt. Dafür werden ab 20 Uhr auch die A40 und die A59 gesperrt. Es droht ein Verkehrs-Chaos. Die Entschärfung der Bombe ist für ca. 21 Uhr geplant. Auch die Warn-App NINA hat ausgelöst.

Bombenfund in Duisburg: Fliegerbombe wird noch heute entschärft

Für die Bombenentschärfung wird eine Evakuierungszone von 500 Metern um die Fundstelle eingerichtet. 321 Menschen müssen ihre Häuser verlassen. „Ein Aufenthalt in der Evakuierungszone ist ab 19 Uhr nicht mehr gestattet“, teilt die Stadt Duisburg mit. Die Fliegerbombe soll nach aktuellem Plan heute Abend gegen 21 Uhr entschärft werden. Für Betroffene der Evakuierung, die nirgendwo anders unterkommen können, wird ab ca. 18 Uhr eine Anlaufstelle in der Globus-Gesamtschule (Gottfried-Könzgen-Straße 3, 47051 Duisburg) eingerichtet. Ab ca. 18:30 Uhr fährt ein kostenloser Shuttle-Bus der DVG Betroffene zur Anlaufstelle.

In der Evakuierungszone liegt auch der Duisburger Innenhafen und das Theater Duisburg. Das Theater bleibt daher geschlossen. Alle Veranstaltungen für heute wurden abgesagt. Die Deutsche Oper am Rhein hat ihre Veranstaltung „Gaetano Donizetti: L’elisir d’amore“ abgesagt. Auch die zahlreichen Restaurants im Innenhafen von Duisburg sind betroffen.

Die Sicherheitszone wurde mit 1000 Metern um den Fundort der Bombe festgelegt. Das betrifft 6857 Menschen. Hier ist „zivilschutzmäßiges Verhalten notwendig“. Das heißt: Die Menschen im Bereich zwischen 500 und 1000 Meter um den Fundort müssen sich in Räumen aufhalten, die der Fundstelle des Blindgängers abgeneigt sind. Sie dürfen nicht nach draußen gehen und sollten die Fenster geschlossen halten.

Bombenentschärfung in Duisburg: A40 und A59 werden gesperrt – es droht Verkehrs-Chaos

Durch den Bombenfund in Duisburg droht am Mittwochabend ein Verkehrs-Chaos. Mit der A40 und der A59 liegen gleich zwei Autobahnen im Gefahrenbereich. Beide Autobahnen werden ab ca. 20 Uhr voll gesperrt. Auch innerstädtisch sind mehrere Straßen betroffen. Auch sie sollen ab etwa 20 Uhr gesperrt werden.

Bombenfund in Duisburg: Mehrere Straßen werden gesperrt

Welche Straßen in Duisburg genau gesperrt werden müssen, hat die Stadt noch nicht mitgeteilt. Anhand des Gefahrenbereichs sind aber Sperrungen von folgenden Straßen wahrscheinlich:

Duisburg: Bombenentschärfung sorgt für DVG-Umleitungen – zwei Bus-Linien betroffen

Der Betriebshof Unkelstein der Duisburger Verkehrsgesellschaft (DVG) liegt im Gefahrenbereich und wurde bereits evakuiert. Zudem müssen ab kurz vor 19 Uhr zwei Bus-Linien der DVG umgeleitet werden. Das betrifft die Linien SB40 und 934.

Erst Ende März gab es eine große Bombenentschärfung in Duisburg. Damals wurde eine Fliegerbombe im Stadtteil Meiderich entdeckt. (bs) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in NRW passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Dieser Text wird laufend aktualisiert.

Auch interessant