1. 24RHEIN
  2. Rheinland & NRW
  3. Duisburg

Duisburger Polizistin singt „O Tannenbaum“, um Diebe zu fangen

Erstellt:

Von: Maximilian Gang

Eine beschriftete Weihnachtskugel hängt an einem Tannenbaum.
Die Polizei Duisburg hat auf Facebook einen ungewöhnlich Aufruf zur Zeugensuche geteilt. (Symbolbild) © Marc John/Imago

Unbekannte haben 50 Tannenbäume von einem Verkaufsstand in Duisburg gestohlen. Die Polizei sucht nun nach Zeugen – und das mit einem besonderen Lied.

Duisburg – „O Tannenbaum, wie schön sind deine Blätter“: Diesen Weihnachtsklassiker kennt wohl fast jeder. Alljährlich versammelt sich vielerorts die Familie an Heiligabend vor dem Weihnachtsbaum, um dieses besinnliche Lied zu singen. Etwas wenig Besinnliches ist dagegen am Anfang der Woche in Duisburg passiert: Am Bürgermeister-Wendel-Platz in Duisburg wurden irgendwann zwischen Montag (12. Dezember) um 17:30 Uhr und Dienstag (13. Dezember) um 10 Uhr ganze 50 Tannen gestohlen.

Um in den sozialen Medien zu diesem Fall nach Zeugen zu suchen, hat eine Polizistin den „O Tannenbaum“-Text nun umgedichtet – und singt ihn glatt selbst.

„O Tannenbaum, wie dreist sind diese Täter?“ – Kriminalpolizistin besingt Diebstahl

Dabei mussten einige der Liedzeilen der Beschreibung des Tatvorgangs weichen: „O Tannenbaum, wie dreist sind diese Täter“, so die kriminalistische Umdichtung. Und dreist muss der Diebstahl auch gewesen sein: Als der 61-jährige Tannenverkäufer am Dienstagmorgen zu seinem Verkaufsstand kam, stand der Eingang offen und die 50 Tannen – alle rund drei Meter hoch – waren verschwunden.

Dabei müssen die Diebe ein größeres Fahrzeug genutzt haben, doch „mit welchem ‘Schlitten‘ ist nicht klar“, wie es im Gesangsvideo heißt. Nun gehen die Polizisten mit ihrem ungewöhnlichen Aufruf auf Zeugensuche: „Hinweise gehen, wie jedes Jahr, zur Polizei, das ist doch klar“. Wer etwas gesehen hat, soll sich bei der Polizeistelle in Duisburg melden. Oder wie die singende Polizistin es ausdrückt: „0203 2800 - die Nummer soll‘n sie wählen“. (mg) Fair und unabhängig informiert, was in NRW passiert – hier unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant