1. 24RHEIN
  2. Rheinland & NRW
  3. Duisburg

Das ist Mahmut Özdemir – Bundestagsabgeordneter von Duisburg II (Wahlkreis 116)

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Stefanie Knupp

Mahmut Özdemir in der 236. Sitzung des Deutschen Bundestages im Reichstagsgebäude
Mahmut Özdemir bekam im Wahlkreis Duisburg II die meisten Erststimmen (Archivbild). © Christoph Hardt/Imago

Mahmut Özdemir (SPD) hat bei der Bundestagswahl 2021 das Direktmandat für Duisburg II (Wahlkreis 116) gewonnen. Alle Informationen zum Politiker aus Duisburg.

Duisburg Mahmut Özdemir (SPD) hat bei der Bundestagswahl 2021 das Direktmandat in Duisburg II (Wahlkreis 116) gewonnen. Somit vertritt der SPD-Politiker Duisburg in der Hauptstadt.

Das ist Bundestagsabgeordneter Mahmut Özdemir – 2013 jüngster Abgeordneter

Mahmut Özdemir wurde 2013 als damals jüngster Abgeordneter in den Deutschen Bundestag gewählt. Der Duisburger ist seit 2018 stellvertretender Vorsitzender des 1. Untersuchungsausschusses zum zum Terroranschlag auf dem Berliner Breitscheidplatz. 2021 verteidigte Özdemir sein Direktmandat mit 39,42 Prozent der Erststimmen.

Duisburg: Mahmut Özdemir – politische Karriere, Arbeit und Privates

Mahmut Özdemir wurde als Sohn türkischstämmiger Eltern am 23. Juni 1987 in Duisburg-Homberg geboren. In Duisburg machte er sein Abitur und begann im Anschluss ein Jura-Studium in Düsseldorf. Das erste Staatsexamen legte er 2011 ab und ging in den juristischen Vorbereitungsdienst. Derzeit ist Özdemir aufgrund seines Bundestagsmandats beurlaubter Rechtsreferendar.

Schon als Jugendlicher trat er 2001 in die SPD ein. Özdemir ist Vorsitzender der SPD Homberg. Seit 2007 ist er Mitarbeiter der SPD-Landtagsfraktion Nordrhein-Westfalen. Von 2009 bis 2013 war er gewählter Bezirksvertreter für Homberg/Ruhrort/Baerl. Bei der Bundestagswahl 2013 wurde Mahmut Özdemir als Direktkandidat im Wahlkreis Duisburg II in den Bundestag gewählt – am Wahltag war er mit 26 Jahren jüngster Abgeordneter im 18. Deutschen Bundestag. Sein Mandat konnte er 2017 und 2021 verteidigen.

Auf seinem Internetprofil bei der NRW SPD gibt der 34-Jährige an, gerne an alten Volkswagen und Autos zu schrauben. Außerdem ist er im Kader des „FC Bundestag“ und Mitglied im MSV Duisburg.

Das ist Bundestagsabgeordneter Mahmut Özdemir – Lebenslauf (Auszug)

Bundestagsabgeordneter Mahmut Özdemir (SPD): Politischer Werdegang und Themen

Seit März 2018 ist Mahmut Özdemir stellvertretender Vorsitzender des Untersuchungsausschuss zum Terroranschlag auf dem Breitscheidplatz in Berlin. In der Wahlperiode 2017 bis 2021 ist er zudem Ordentliches Mitglied des Sportausschusses und des Ausschusses für Inneres und Heimat. Stellvertretendes Mitglied ist der 34-Jährige in der letzten Periode im Ausschuss für Recht und Verbraucherschutz sowie im parlamentarischen Begleitgremium Covid-19 Pandemie. Seit Oktober 2020 ist Mahmut Özdemir Sportpolitischer Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion.

in seinem Wahlkreis in Duisburg will sich Özdemir für „gepflegte Wohnumfelder und erstklassige Bildungseinrichtungen“ einsetzen. „Denn die jungen Menschen müssen unabhängig vom Geldbeutel der Eltern gut vorbereitet werden, damit sie ihr Leben und ihre Zukunft eigenständig bestreiten können“, betont der Bundestagsabgeordnete. Wichtig ist dem Politiker nach eigenen Angaben der direkte Kontakt zu den Menschen. „Ich bin ansprechbar und will Duisburg Mut machen, Zukunft zu gestalten. Ihre Stimme ist mir Verpflichtung, die Anliegen aus unserer Heimat nach Berlin in den Bundestag zu tragen“, schreibt Özdemir auf seiner Webseite.

Bundestagswahl 2021: Ergebnisse im Wahlkreis 116 (Duisburg II) – Erststimme

Mahmut Özdemir setzte sich mit 39,42 Prozent der Erststimmen im Wahlkreis Duisburg II durch. Seine Partei wurde dort auch stärkste Kraft: Die SPD holte 36,89 Prozent der Zweitstimmen.

Bundestagswahl 2021 in Duisburg: Diese Stadtbezirke und Stadtteile sind im Wahlkreis Duisburg II

(sk) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in Rheinland & NRW passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant