1. 24RHEIN
  2. Rheinland & NRW
  3. Duisburg

Zoo Duisburg: Pfleger schlüpft in Mutterrolle – und zieht Koala-Baby mit der Hand auf

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Lydia Mayer

Koala-Baby Eerin wird im Zoo Duisburg von Tierpfleger Mario Chindemi mit einer kleinen Milchspritze gefüttert
Koala-Baby Eerin wird im Zoo Duisburg von Tierpfleger Mario Chindemi mit Milch gefüttert. Mutter Eova hat eine entzündete Zitze und kann keine Muttermilch abgeben. © Roland Weihrauch

Weil Koala-Baby Eerin nicht genug Milch von der Mutter bekommt, ist Mario Chindemi vom Zoo Duisburg eingesprungen. Der Pfleger musste auch nachts ran.

Duisburg – Mitte Juni 2020 wird Koala Baby Eerin im Duisburger Zoo geboren. Weil die Kleine im Mutterbeutel einfach nicht zunimmt, macht sich der Zoo Sorgen. Eine Untersuchung der Koala-Mutter bringt zutage: Haare hatten sich um die Zitze im Beutel gewickelt, sie abgeschnürt und die Milchzufuhr blockiert.

Es folgt eine OP. Baby Eerin muss während des Heilungsprozesses von der Mutter getrennt werden. In der Natur wäre das ihr Todesurteil gewesen.

„Mit Schlaf ist da nicht viel“: Pfleger vom Zoo Duisburg betreut Koala-Baby nachts Zuhause

Nicht so in Duisburg: Pfleger Mario Chindemi übernimmt die Mutterrolle, trägt das Baby in einen Stoffsack herum, nimmt den kleinen Koala mit nach Hause und kann sechs Wochen lang kaum schlafen. „Koalas sind nachtaktiv, mit schlafen war da meistens nicht so viel“, erzählt der Pfleger. So wollte das Koala-Baby nachts nicht nur gefüttert werden, sondern kletterte und turnte auch durch die Wohnung. Zuvor wurde erfolglos versucht die Kleine im Koala-Haus vom Duisburger Zoo aufzupäppeln.

Nach und nach legt das mittlerweile neun Monate alte Koala-Weibchen an Gewicht zu und kommt durch. „Wir mussten Starthilfe geben, sonst hätte sie es nicht geschafft“, sagt Pfleger Mario Chindemi.

Koalas im Duisburger Zoo: Eukalyptus wird im Winter aus Miami eingeflogen

Der Duisburger Zoo ist europaweit Spezialist für die auswendige Zucht und Zoo-Haltung der sensiblen Koalas, die ausschließlich Eukalyptus-Blätter fressen – und zwar jeden Tag frische und unterschiedliche Sorten. Die Blätter müssen im Winter und Frühjahr aus Miami eingeflogen werden.

Im Sommer baut der Zoo selbst Eukalyptus in Gewächshäusern an. Insgesamt rund sieben Tonnen braucht er im Jahr. All das ist extrem teuer und aufwendig. Aber zum Beispiel die Brandkatastrophe in Australien mit vielen getöteten Tieren habe wieder gezeigt, dass eine Haltung und Koala-Zucht außerhalb der freien Natur eine wichtige Rolle spiele, sagt Zoo-Sprecher Christian Schreiner.

Koala-Mädchen im Zoo Duisburg: Bleiben Zoos in NRW geöffnet?

Wer die kleine Koala-Dame sehen und besuchen möchte, muss laut der aktuell gültigen Corona-Schutzverordnung des Landes Nordrhein-Westfalen einen maximal 24 Stunden alten Corona-Test vorlegen. Auch ein Corona-Selbsttest vor Ort ist möglich.

Ob Zoos aber überhaupt noch öffnen dürfen, wenn NRW angesichts hoher Inzidenzen und Neuinfektionen die zwischen Bund-und-Ländern vereinbarte Notbremse zieht und Lockerungen zurücknimmt, ist aktuell noch nicht klar. (dpa/lys)

Auch interessant