1. 24RHEIN
  2. Rheinland & NRW
  3. Duisburg

Norbert Zajac ist tot: In seiner Zoohandlung gab es auch exotische Tiere

Erstellt:

Norbert Zajac ist gestorben. Seinen „Zoo Zajac“ in Duisburg machte er zum weltgrößten Zoogeschäft. Der Laden sorgte immer wieder für Aufsehen.

Ladenbesitzer Norbert Zajac füttert im Zoogeschäft Zajac in Duisburg Erdmännchen.
1 / 8Ladenbesitzer Norbert Zajac füttert Erdmännchen in seinem Zoogeschäft in Duisburg. (Bild aus dem Jahr 2016) © Monika Skolimowska/dpa
Ladenbesitzer Norbert Zajac steht im Zoogeschäft Zajac in Duisburg zwischen zwei Reihen von Aquarien.
2 / 8Auch zahlreiche Fische in verschiedenen Aquarien gibt es im Zoogeschäft von Norbert Zajac. (Bild von 2016) © Monika Skolimowska/dpa
Norbert Zajac steht neben einem Käfig, in dem sich ein Affe befindet.
3 / 8Auch Affen gab es bereits in der Zoohandlung Zajac zu kaufen. (Bild von 2019) © Christoph Reichwein/Imago
Ladenbesitzer Norbert Zajac füttert im Zoogeschäft Zajac in Duisburg Papageien.
4 / 8Norbert Zajac mit zwei Papageien, die er in seinem Zoogeschäft füttert. (Bild von 2016) © Monika Skolimowska/dpa
Norbert Zajac mit einer Schlange im Fachhandel Zoo Zajac
5 / 8Norbert Zajac handelte auch mit exotischen Tieren. (Bild von 2016) © Monika Skolimowska/dpa
Blick auf die Außenansicht von Zoo Zajac in Duisburg.
6 / 8Nach eigenen Angaben soll es sich bei „Zoo Zajac“ um das größte Zoofachgeschäft der Welt handeln. (Bild von 2017) © Gottfried Czepluch/Imago
Norbert Zajac hält ein kleines Reptil in der Hand.
7 / 8Auch Reptilien gehören zum Angebot von Zoo Zajac in Duisburg. (Bild von 2006) © Thomas Duffe/Zuma Press/Imago
Dackelwelpen schauen in Duisburg in der Zoohandlung Zajac aus ihrem Gehege
8 / 8Ab 2012 wurden auch Hunde zum Kauf angeboten, es kam zu Protesten von Tierschützern. (Bild von 2012) © Roland Weihrauch/dpa

Norbert Zajac aus Duisburg ist tot. Er starb im Alter von 67 Jahren. 1975 startete Zajac mit einem konventionellen Zooladen. Im Laufe der Jahre wurde aus „Zoo Zajac“ größte Zoofachhandel der Welt. Weil Zajac auch mit exotischen Tieren und Hundewelpen handelte, gab es immer wieder auch Kritik von Tierschützern.

Auch interessant