1. 24RHEIN
  2. Rheinland & NRW

Bombenfund in Oberhausen: Bombentschärfung erfolgreich

Erstellt:

Von: Mick Oberbusch

Gefahrenradius Oberhausen, Fliegerbombe (Montage).
In Oberhausen wurde am 27. September eine Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg entdeckt (IDZRW-Montage). © Stadt Oberhausen & Die Videomanufaktur/Imago

In Oberhausen ist am Dienstag (27. September) eine Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden worden. Die Bombenentschärfung war um 15:36 beendet.

Oberhausen – Bombenfund auf der Egelsfurthstraße in Oberhausen: Dort ist bei Renaturierungsarbeiten an der Emscher am späten Montagnachmittag eine 5-Zentner-Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg entdeckt worden. Gegen 15:36 Uhr am Dienstag (27. September) teilte die Stadt dann mit, dass der Blindgänger erfolgreich entschärft werden konnte. Rund 720 Personen, die innerhalb des 250-Meter-Radius um die Bombe wohnen, wurden ab 13 Uhr evakuiert und mussten ihre Häuser verlassen. Nun können Sie jedoch wieder dorthin zurück.

Bombe in Oberhausen auf der Egelsfurthstraße entdeckt – Bombenentschärfung für 15 Uhr geplant

„Die rund 1.800 Bewohner im Umkreis von 500 Metern dürfen in ihren Wohnungen bleiben, müssen aber Fenster und Türen schließen. Oder sie verlassen ab spätestens 14 Uhr den Gefahrenradius. Alle Anwohner werden über Infozettel sowie per Lautsprecherdurchsagen der Feuerwehr informiert“, erklärte die Stadt weiter. Eine Notunterkunft wurde an der Günther-Stolz-Halle an der Wilhelmstraße 77 eingerichtet.

Bombenfund in Oberhausen – Bürgerhotline ab sofort eingerichtet

Eine Bürgerhotline war für weitere Infos unter den Rufnummern 0208/825-2054 und 0208/825-2235 zu erreichen. Wer einen Krankentransport benötigt, kann sich unter der Rufnummer 19222 bei der Feuerwehr melden.

Bombenfund in Oberhausen: Folgende Straßen werden für die Bombenentschärfung gesperrt

Gefahrenradius nach Bombenfund in Oberhausen
Im Bereich Oberhausen Schwarze Heide wurde die Fliegerbombe am 27. September entdeckt. © Stadt Oberhausen

Im Zuge der Entschärfung mussten ab 14 Uhr diverse Straßen im Stadtgebiet gesperrt werden. Folgende Straßen waren ab dem Nachmittag dicht, können jedoch nun wieder aufgesucht werden:

Zudem wurden die Buslinien 956, 957 und 967 ab 14 Uhr über die Dienststraße umgeleitet. Dieser Text wird laufend aktualisiert. (mo) Fair und unabhängig informiert, was in Deutschland und NRW passiert – hier unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant