1. 24RHEIN
  2. Rheinland & NRW

Eifel: Sechs Häuser wegen Unwetter eingestürzt – 30 Menschen vermisst

Erstellt:

Unwetter in Rheinland-Pfalz: Die Straßen in Esch (Kreis Ahrweiler) haben sich in reißende Ströme verwandelt.
Auch in Rheinland-Pfalz wurden viele Ortschaften komplett überflutet. © Thomas Frey/dpa

Tragischer Vorfall in der Eifel: In Schuld bei Adenau sind sechs Häuser nach dem anhaltendem Starkregen mit Überflutungen eingestürzt. Über 30 Menschen werden vermisst.

Schuld – In Schuld bei Adenau in der Eifel sind in der Nacht zum Donnerstag wegen Überflutungen und Dauerregens sechs Häuser eingestürzt. Eine Vielzahl von Häusern ist laut Polizei Koblenz instabil und einsturzgefährdet. Nach Angaben der Polizei vom Morgen werden derzeit mehr als 30 Menschen vermisst.

In ganz Deutschland und besonders NRW ist es in Zuge des Starkregens zu etlichen Überschwemmungen, Erdrutschen und weiteren Vorfällen gekommen. In der Nacht sind in manchen Orten sogar die Talsperren übergelaufen. (dpa)

Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in NRW passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant