1. 24RHEIN
  2. Rheinland & NRW

Karneval: Frau fesselt Mann mit Handschellen – doch Schlüssel gab es nicht

Erstellt:

Die Feuerwehr befreit den Mann mit einer Eisensäge.
In Engelskirchen hat eine Frau beim Karneval ihren Partner mit Handschellen gefesselt. © Polizei Oberbergischer Kreis

In Engelskirchen hat eine Frau einen Mann mit Handschellen gefesselt. Einen Schlüssel gab es jedoch nicht. Am Ende half nur die Eisensäge.

Köln/Engelskirchen – Ein missglückter Karnevals-Scherz in Engelskirchen (Oberbergischer Kreis) hat Polizei und Feuerwehr auf den Plan gerufen: Eine Frau hatte sich einen Spaß gemacht und Handschellen von einem Security-Mitarbeiter ausgeliehen. Sie wollte einen Mitfeiernden „in Ketten“ legen, so die Polizei Oberbergischer Kreis.

„Bis dahin fanden das vermutlich alle Beteiligten ganz witzig“, allerdings gab es ein kleines Problem: Der passende Schlüssel für die Handschellen wurde nicht mehr gefunden.

Engelskirchen
Bergisches LandNordrhein-Westfalen
Bevölkerung19.300

Engelskirchen: Mann steckt in Handschellen fest – Polizei kann nicht helfen

Zunächst wurde die Polizei gerufen, doch die Beamten konnten dem gefesselten Mann nicht helfen. Also sei man mit dem Pärchen zur Feuerwehr ins nahe Gummersbach gefahren, so die Meldung.

Dort schützte die Feuerwehr die Hände des Mannes mit einem kleinen Blech und legte dann eine Eisensäge an, bis er befreit war. Letztlich konnte der Mann unverletzt nach Hause gehen. „Was bleibt, ist eine kuriose Erinnerung an den Karnevalsauftakt zur Session 2021/2022“, so die Polizei Oberbergischer Kreis. (jaw/ots/dpa) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in NRW passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren

Auch interessant