1. 24RHEIN
  2. Rheinland & NRW

Ennepetal: Alkoholisierter 18-Jähriger fährt wertvollen Oldtimer zu Schrott

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Mick Oberbusch

Ein Polizeibeamter und ein Mitarbeiter eines Abschleppunternehmens bergen einen US-Oldtimer nach einem Unfall.
Ein 18-Jähriger hat in Ennepetal einen wertvollen Oldtimer zu Schrott gefahren. © Christoph Petersen/dpa

In Ennepetal im Ennepe-Ruhr-Kreis hat ein 18-jähriger Fahranfänger alkoholisiert einen Unfall mit einem wertvollen US-Oldtimer gebaut.

Ennepetal – Ein alkoholisierter Fahranfänger hat auf einer Spritztour mit Freunden einen schweren Unfall mit einem wertvollen US-Oldtimer gebaut. Nach bisherigen Erkenntnissen sei der 18 Jahre alte Mann am Dienstagabend mit einem Dodge-Oldtimer mit überhöhter Geschwindigkeit in Ennepetal (Ennepe-Ruhr-Kreis) unterwegs gewesen und habe in einer Kurve die Kontrolle über das Auto verloren, teilte die Polizei am Mittwoch mit.

Nach Unfall mit Oldtimer: Vier Insassen des Autos kommen mit leichter Verletzung davon

Der Wagen kollidierte mit der Bordsteinkante und einem Straßenschild und landete durch die Wucht des Aufpralls schließlich auf dem Dach. Der den Angaben zufolge alkoholisierte Fahrer, dem eine Blutprobe entnommen wurde, und die drei weiteren Insassen (18, 19, 20) konnten sich selbst aus dem Auto befreien und wurden nur leicht verletzt. Der stark beschädigte Oldtimer musste abgeschleppt werden. In Düsseldorf war ein Porsche-Fahrer Ende Mai nach einem Zusammenprall mit einem Baum verstorben. (dpa/lnw)

Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage.

Auch interessant