1. 24RHEIN
  2. Rheinland & NRW

Erkrath: Fußgängerin an Bushaltestelle von Auto angefahren und schwer verletzt

Erstellt:

Ein Rettungswagen.
Eine Fußgängerin wurde in Erkrath von einem Auto erfasst (Symbolbild). © Michael Gstettenbauer/IMAGO

Eine Frau wollte in Erkrath eine Straße überqueren und wurde von einem Auto erfasst. Trotz Vollbremsung war ein Zusammenstoß nicht zu verhindern.

Erkrath – Eine 55-jährige Frau ist an einer Bushaltestelle in Erkrath (Kreis Mettmann) von einem Auto erfasst und schwer verletzt worden. Ein Mann war am Donnerstagnachmittag mit seinem Wagen an einem stehenden Bus vorbeigefahren und hatte die Frau übersehen, wie die Polizei mitteilte.

Erkrath: Mann fährt in Bushaltestelle und verletzt 55-Jährige

Trotz eingeleiteter Vollbremsung konnte der Autofahrer einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern. Die Frau aus Wuppertal wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht. (jaw/dpa) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in NRW passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren

Auch interessant