1. 24RHEIN
  2. Rheinland & NRW

Schwerer Unfall in Lippstadt: Mann schwer verletzt – Rettungshubschrauber im Einsatz

Erstellt:

Von: Johanna Werning

Ein Hubschrauber fliegt über mehrere Bäume.
In Lippstadt kam es am Donnerstag zu einem schweren Unfall. Ein Rettungshubschrauber ist im Einsatz (Symbolbild) © Tim Oelbermann/Imago

In Lippstadt-Eickelborn kam es am Donnerstag zu einem schweren Unfall. Ein Fußgänger wurde von einem Auto erfasst. Ein Rettungshubschrauber brachte ihn ins Krankenhaus.

Lippstadt – Der Kreispolizei Soest wurde am Donnerstag, 10. März, ein schwerer Verkehrsunfall auf der Straße „Alter Postweg“ in Lippstadt-Eickelborn (Kreis Soest) gemeldet. Der Unfall ereignete sich laut Polizei gegen 7:50 Uhr. Eine 57-jährige Autofahrerin aus Lippstadt befuhr die Straße „Alter Postweg“ in Richtung Hovestadt und erfasste einen Fußgänger.

Schwerer Unfall in Lippstadt: Mann schwer verletzt – Rettungshubschrauber im Einsatz

Der 55-Jährige ging zeitgleich auf dem parallel verlaufenden Fuß-/Radweg in die gleiche Richtung. „Aus bislang unbekannten Gründen querte er einen angrenzenden Graben/Böschung, der die Straße von dem Gehweg trennte und schritt vor den Wagen der Autofahrerin“, so die Polizei in NRW weiter.

Schwerer Unfall in Lippstadt: „Alter Postweg“ zeitweise gesperrt

Zeitweise waren die Straßen „Alter Postweg“ und die „Sundernstraße“ gesperrt. Mittlerweile wurden die Straßen jedoch wieder freigegeben. Die Polizei schätzt den entstandenen Sachschaden auf 5.000 Euro ein. (jw mit ots) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in Köln und NRW passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren. Hinweis: Der Text wurde zuletzt am 10. März, um 12:27 Uhr, aktualisiert. Neuerung: Weitere Details zum Unfall.

Auch interessant