1. 24RHEIN
  2. Rheinland & NRW

Erst Frühling, dann Kälteschock: Frost und Schneeschauer zu Ostern in NRW wahrscheinlich

Erstellt:

Von: Kristina Köller

Mehrere Zentimeter Schnee liegen am 17.04.2017 in Reitzenhain im Erzgebirge (Sachsen) auf einem mit Kunststoff-Ostereiern geschmückten Baum. Zwischenzeitlich hatten in der Ortschaft etwa 14 Zentimeter Schnee gelegen.
Von wegen Frühling - zu Ostern soll auch in NRW nordische Kälte mit Frost, Schnee- und Regenschauern kommen. © Bernd März/dpa

Das Wetter spielt verrückt. In NRW soll es kommende Woche Sonne satt und mehr als 20 Grad geben. Danach der Absturz: Kälte, Frost und Schneeschauer zu Ostern.

Wer sich auf ein sonniges und warmes Osterwochenende gefreut hat, wird womöglich enttäuscht, wie das Portal wa.de* berichtet. Zwar wird es in der kommenden Woche zunächst fast sommerlich warm und es soll Sonne satt geben. Doch ab Gründonnerstag kommt Meteorologen zufolge eine Kaltfront aus dem Norden Europas.

Werden wir an den Osterfeiertagen also frieren und mit Frost und Schnee leben müssen? Unwahrscheinlich ist das nicht. Denn der „Wettersturz“ bringt einen Kälteschock nach NRW. - *wa.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant