1. 24RHEIN
  2. Rheinland & NRW

Betrunkener Autofahrer schläft vor Ampel ein – und fährt vor Schreck in Polizeiauto

Erstellt: Aktualisiert:

Ein Verkehrsunfall mit Polizeiwagen.
In Essen ist ein Mann in einen Polizeiwagen gefahren. Das Foto zeigt einen Unfall aus Münster (Symbolbild). © Polizei Münster/dpa

In Essen ist ein Autofahrer betrunken vor einer Ampel eingeschlafen. Als die Polizei an seine Scheibe klopfte, ist er vor Schreck in den Streifenwagen gefahren.

Essen – Ein betrunkener Autofahrer ist in der Innenstadt von Essen vor einer Ampel eingeschlafen. Der 36 Jahre alte Mann sei vor Schreck in den Streifenwagen gefahren, als Polizeibeamte am Sonntagmorgen an seine Autoscheibe klopften und ihn weckten. Zuvor waren die Beamten von einem Zeugen auf den anscheinend leblosen Fahrer aufmerksam gemacht worden, berichtete die Polizei am Montag.

Essen: Autofahrer ist betrunken und schläft vor Ampel ein

Als der Autofahrer aus dem Wagen stieg, stellten die Beamten seinen schwankenden Gang und Alkoholgeruch fest. Auf der Wache wurde dem Mann eine Blutprobe entnommen. Der Führerschein und das Fahrzeug wurden einkassiert. (dpa) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in NRW passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren

Auch interessant