1. 24RHEIN
  2. Rheinland & NRW

Essen: Brand in einem Mehrfamilienhaus in Frohnhausen – Nachbar rettet die Familie und verhindert Schlimmeres

Erstellt:

Von: Jana Wehmann

Die Feuerwehr löscht mithilfe eines Feuerwehrautos das Feuer in der Wohnung.
Nach einem Brand in einer Essener Wohnung sind drei Menschen schwer verletzt. © Feuerwehr Essen

Bei einem Brand in Essen-Frohhausen wurden drei Menschen schwer verletzt. Ein Nachbar hörte einen Knall und rettete die Familie aus der brennenden Wohnung.

Essen – Bei einem Brand in Essen-Frohnhausen sind drei Menschen schwer verletzt worden – darunter auch ein sechsjähriges Kind. Die Feuerwehr teilte am Sonntag mit, in einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus habe es eine Verpuffung gegeben.

Der Feuerwehr Essen wurde am Samstagabend gegen 20:33 Uhr ein Brand gemeldet. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte befanden sich bereits mehrere Bewohner vor dem Gebäude.

Brand in Essen: Nachbar hört Knall und hilft der Familie aus den Flammen

In Folge der Verpuffung brannte das Mobiliar im Wohnzimmer. Ein Nachbar der dort wohnenden Familie hörte den durch die Verpuffung entstandenen Knall und kam sofort zur Hilfe. Er kippte einen Eimer mit Wasser auf den Vater der Familie, dessen Kleidung Feuer gefangen hatte.

Der Nachbar half der Familie ins Freie und löschte anschließend auch den Brand in der Wohnung. Danach leitete der Mann Erste-Hilfe-Maßnahmen bei den drei brandverletzten Bewohnern ein.

In Essen: Familie nach Brand schwer verletzt ins Krankenhaus gekommen

Der 43-jährige Familienvater wurde schwer verletzt und schwebte nach Angaben der Polizei in Lebensgefahr. Die 42 Jahre alte Mutter und ihr sechs Jahre altes Kind wurden ebenfalls schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht.

Die zwei weiteren Kinder des Paares – elf und sieben Jahre alt – blieben unverletzt und wurden der Jugendhilfe übergeben. Auch der Hund der Familie konnte von der Feuerwehr unverletzt gerettet werden.

Wohnung ist nach Brand in Essen unbewohnbar: Hund und zwei weitere Kinder unverletzt

Nach Angaben der Feuerwehr ist die Brandwohnung unbewohnbar. Die anderen Bewohner des Hauses konnten nach dem Einsatzende wieder zurückkehren. Die Schadenshöhe und die genaue Brandursache waren laut Angaben der Polizei zunächst unklar.

Erst kürzlich kam es in Krefeld in einem Mehrfamilienhaus zu einem Brand. Dabei verstarb eine Bewohnerin des Hauses. Sowohl die Brand- als auch die Todesursache waren noch unklar. Bei einem weiteren Brand in Düsseldorf hatte die Bewohnerin Glück und konnte von der Feuerwehr aus der brennenden Wohnung gerettet werden. (jaw/dpa)

Auch interessant