1. 24RHEIN
  2. Rheinland & NRW

16-Jährige schlägt Frau im Zug ins Gesicht – Polizei ruft ihren Vater an

Erstellt:

Zwei Beamte der Bundespolizei am Hauptbahnhof Essen
Die 16-Jährige wurde am Essener Hauptbahnhof von der Bundespolizei festgenommen. (Symbolfoto) © Gottfried Czepluch/Imago

Die Bundespolizei hat eine 16-Jährige festgenommen, nachdem sie einer Frau im Zug ins Gesicht geschlagen hat. Ihr Vater war über den Anruf „nicht erfreut“.

Essen – Eine 16-Jährige hat am Dienstagabend einer 18-Jährigen im RE2 nach Essen ins Gesicht geschlagen. Anschließend wurde sie von der Polizei am Hauptbahnhof Essen festgenommen. Der Vater der handgreiflichen Jugendlichen reagierte alles andere als begeistert.

Essen: 16-Jährige schlägt Frau – Vater bekommt deswegen Anruf

Ein Zugbegleiter hatte die Bundespolizei gegen 21:55 Uhr darüber informiert, dass es während der Fahrt des RE2 von Düsseldorf nach Essen zu einer Handgreiflichkeit gekommen sei. Das Opfer hatte sich beim Bahn-Mitarbeiter gemeldet. Demnach soll sie von der 16-Jährigen mit der Hand ins Gesicht geschlagen worden.

Die Beamten empfingen alle Beteiligten am Bahngleis und stellten dabei schnell fest, dass die 18-Jährige neben einer geschwollenen Nase auch eine leichte Verletzung unter dem rechten Auge hatte. Andere Zeugen bestätigten den Vorfall im Anschluss.

Essen: 16-jährige Schlägerin erwartet Strafverfahren – so reagierte ihre Vater

Die 16-jährige aus Oberhausen wurde anschließend von der Polizei mit zur Wache genommen. Dort kontaktierten sie den Vater der Täterin an, der laut Polizeiangaben „über den Anruf nicht erfreut“ war. Nichtsdestotrotz holte er seine Tochter danach ab. Die 16-Jährige erwartet nun ein Strafverfahren wegen Körperverletzung. (os mit ots) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in NRW passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant