1. 24RHEIN
  2. Rheinland & NRW

Essen: Mann von Opel über Straße geschleift – Fahrer haut einfach ab

Erstellt: Aktualisiert:

Ein Krankenwagen fährt mit Blaulicht durch die Innenstadt
Der 25-Jährige musste schwer verletzt ins Krankenhaus. (Symbolbild) © Hendrik Schmidt/dpa

Ein 25-Jähriger ist in Essen mehrere Meter von einem Auto mitgeschleift und dabei schwer verletzt worden. Der Fahrer des Opel Zafira flüchtete und wird weiter gesucht.

Essen – Am Samstagmittag (1. Januar) ist in ein Essen ein Mann bei einem Autounfall schwer verletzt worden. Laut Zeugenaussagen soll dabei ein Opel Zafira den 25-Jährigen „mehrere Meter“ mitgeschleift haben, teilte die Polizei am Sonntag mit. Er musste anschließend ins Krankenhaus. Der Fahrer des Wagens suchte derweil das Weite.

Autounfall in Essen: Opel schleift Mann bis zum Fallen mit sich – Opfer in Klinik

Gegen 13:20 Uhr klingelte bei der Polizei das Telefon. Als die Beamten am Unfallort im Bonhoefferweg ankamen, fanden sie den 25-Jährigen schwer verletzt vor. Er wurde zuerst von einem Notarzt behandelt und danach in ein Krankenhaus gebracht. Das Opfer war offenbar nicht selbst mit einem Auto unterwegs gewesen.

Wie Zeugen berichtetet, hatte bei dem Vorfall ein Opel Zafira den Mann so lange mitgeschleift, bis er hingefallen sein. Danach fuhr das Auto wohl vom Bonhoefferweg zunächst links in den Von-Ossietzky-Ring und schließlich auf die Dahlhauser Straße Richtung Steele.

Essen: Fahndung trotz Hubschrauber ohne Erfolg – Zeugen gesucht

Für die anschließende nutzt die Polizei sogar einen Hubschrauber, wurde aber bisher nicht fündig. Wer etwas zu dem Unfall sagen kann oder den flüchtigen Opel gesehen hat, kann sich telefonisch unter der Nummer 0201/829-0 bei der Polizei melden. (os mit ots) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in NRW passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant