1. 24RHEIN
  2. Rheinland & NRW

Vermisster aus Essen wieder da – wurde tagelang gesucht

Erstellt: Aktualisiert:

Blaulicht
Der vermisste Mann aus Essen konnte wieder gefunden werden. (Symbolbild) © Hendrik Schmidt/dpa

Der vermisste Mann aus Essen ist wieder da. Er wurde zuvor tagelange von der Polizei gesucht. Es gab Grund zur Sorge.

Update vom 12. Oktober, 18:24 Uhr: Der vermisste 53-Jährige aus Essen konnte mittlerweile wieder gefunden werden, teilte die Polizei am Mittwochabend mit.

Mann aus Essen vermisst – seit Tagen fehlt jede Spur von ihm

Erstmeldung vom 12. Oktober 2022: Essen – Wer hat Michael P. gesehen? Der 53-Jährige aus Essen wird seit dem 6. Oktober 2022 vermisst, nachdem er seine Wohnung an der Märkischen Straße im Stadtteil Freisenbruch um 18:30 Uhr verlassen hatte. Laut Polizeiangaben leidet der Vermisste seit 10 Jahren an einer Psychose, weshalb er auf die „regelmäßige Einnahme von Medikamenten“ angewiesen sei. Ohne diese könnte seine Gesundheit gefährdet sein.

Michael P. aus Essen: Vermisster benutzt häufig S-Bahn nach Oberhausen

Der Vermisste pendelt regelmäßig mit öffentlichen Verkehrsmittel zwischen Essen und Oberhausen, heißt es von der Polizei. Dafür nutzt er vor allem die S-Bahn. Demnach könnte sich Michael P. auch sehr gut in der Nachbarstadt aufhalten. Ein Auto hat der 53-Jährige nicht. Die bisherigen Polizeisuchen nach dem Vermissten ergab keine Spur. Im Kreis Lippe wird seit dem 7. Oktober ebenfalls ein Mann (29) vermisst. Die Polizei befürchtet, dass er sich selbst gefährden könnte.

Michael P. aus Eseen vermisst: So soll der 53-Jährige aussehen

Insofern man Michael P. sieht, sollte man ihn nicht direkt ansprechen, sagt ein Polizei-Sprecher. Stattdessen kann man sich telefonisch unter Nummer 0201/829-0 oder dem Notruf bei der Polizei Essen melden. (os mit ots) Fair und unabhängig informiert, was in Köln und NRW passiert – hier unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.os

Auch interessant