1. 24RHEIN
  2. Rheinland & NRW

Drama in Essen: Vater tötete seine zwei Töchter und dann sich selbst

Erstellt: Aktualisiert:

Beamte der Polizei und Mitarbeiter eines Bestattungsunternehmens arbeiten vor einem Mehrfamilienhaus.
Beamte der Polizei und Mitarbeiter eines Bestattungsunternehmens vor dem Mehrfamilienhaus in Essen. © Markus Gayk/dpa

Am Sonntag fand die Polizei in Essen drei Leichen in einer Wohnung. Inzwischen bestätigte die Staatsanwaltschaft, dass es sich um ein furchtbares Familiendrama handelt.

Update vom 10. Mai, 12:30 Uhr: Nach dem Fund dreier Leichen in Essen hat die Staatsanwaltschaft bestätigt, dass der 32 Jahre alte Mann seine beiden kleinen Töchter und dann sich selbst getötet hat. „Die Leiche des Mannes wurde bereits obduziert. Es spricht alles für einen erweiterten Suizid“, sagte Oberstaatsanwältin Birgit Jürgens am Montag. Bei dem 32-Jährigen handelt es sich den Angaben zufolge um den Vater der vier und fünf Jahre alten Mädchen. Weitere Details zu den Hintergründen und den Umständen der Tat nannte die Staatsanwaltschaft mit Rücksicht auf die 31-jährige Mutter nicht.

Beamte waren am Sonntagmorgen von der 31-Jährigen gerufen worden, weil sie nicht mehr in ihre Wohnung gekommen war. Die Nacht zuvor hatte die Frau bei einer Bekannten verbracht und wollte am Morgen wieder zu ihrem Lebensgefährten und ihren Töchtern in die Wohnung zurückkehren. Dort fand die Feuerwehr die drei Leichen. Eine Mordkommission hatte daraufhin die Ermittlungen übernommen. (dpa)

Grausamer Fund in Essen: Polizei entdeckt drei Leichen in Wohnung

Erstmeldung vom 9. Mai, 13:22 Uhr:

Essen – In einer Wohnung in Essen hat die Polizei drei Leichen gefunden, einen 32 Jahre alten Mann sowie zwei Mädchen im Alter von vier und fünf Jahren. Die Beamten seien am Sonntagmorgen von einer 31-jährigen Frau gerufen worden, weil sie nicht mehr in ihre Wohnung kam, wie die Ermittler berichteten. Die Frau habe die Nacht bei einer Bekannten verbracht und wollte am Morgen wieder zu ihrem Lebensgefährten und ihren Töchtern in die Wohnung. Nachdem die Feuerwehr die Wohnung geöffnet habe, hätten die Polizisten die Leichen gefunden.

Polizei Essen: Mordkommission ermittelt nach Fund von drei Leichen in Wohnung

„Die Hintergründe der Tat sind noch unklar. Ein erweiterter Suizid wird derzeit nicht ausgeschlossen“, heißt es in der Mitteilung von Polizei und Staatsanwaltschaft. Eine Mordkommission habe die Ermittlungen übernommen. Die 31-Jährige sei von Notfallseelsorgern betreut worden und befinde sich weiter in Behandlung. (dpa)

Hinweis der Redaktion: Generell berichten wir nicht über den Verdacht auf Selbstmord-Absichten, damit solche Fälle mögliche Nachahmer nicht ermutigen. Eine Berichterstattung findet nur dann statt, wenn die Umstände eine besondere öffentliche Aufmerksamkeit erfahren. Wenn Sie oder eine Ihnen bekannte Person unter einer existentiellen Lebenskrise oder Depressionen leidet, kontaktieren Sie bitte die Telefonseelsorge unter der Nummer: 0800-1110111.

Auch interessant