1. 24RHEIN
  2. Rheinland & NRW

Essen: Streifenwagen kracht gegen Hauswand – zwei Polizisten verletzt

Erstellt: Aktualisiert:

Ein beschädigter Streifenwagen steht an einem Haus.
Bei einer Verfolgungsfahrt in Essen sind zwei Polizisten mit ihrem Streifenwagen gegen eine Hauswand gefahren. © Markus Gayk/dpa/TNN

Ein Streifenwagen der Polizei ist in Essen bei einer Verfolgungsfahrt von der Fahrbahn abgekommen und in eine Hauswand gekracht. Das Fahrzeug hat einen Totalschaden.

Essen – Bei einer Verfolgungsfahrt in Essen sind zwei Polizisten mit ihrem Streifenwagen gegen eine Hauswand gefahren und leicht verletzt worden. Die Beamten hatten in der Nacht ein Auto kontrollieren wollen, wie ein Sprecher der Polizei am Donnerstagmorgen mitteilte. Anstatt anzuhalten sei der Wagen jedoch „mit erhöhter Geschwindigkeit“ weitergefahren.

Essen: Polizei kracht mit Streifenwagen gegen Hauswand – Fahrzeug hat einen Totalschaden

Der 22 Jahre alte Fahrer des Streifenwagens und seine 29-jährige Beifahrerin nahmen die Verfolgung auf. Dabei kamen sie mit ihrem Wagen von der Fahrbahn ab. Das Auto hatte nach Angaben der Polizei einen Totalschaden und musste abgeschleppt werden. Wie groß der Schaden an der Hauswand sei, war laut Polizeisprecher am Morgen noch unklar. (dpa/lnw)Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in NRW passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Hinweis: In einer vorherigen Version des Artikels wurde das Alter des Fahrers mit 23 angegeben. Das wurde inzwischen von der Polizei korrigiert. Der Fahrer ist 22 Jahre alt.

Auch interessant